RTL News>News>

Kuriosität in Neubrandenburg: 15 Kilo Kleingeld neben Mülleimer gefunden

Wer wirft denn so was weg?

15 Kilo Kleingeld neben Mülleimer gefunden

15 Kilo Kleingeld in Neubrandenburg gefunden
In Neubrandenburg wurde ein Sack mit insgesamt 15 Kilogramm Kleingeld gefunden.
Polizei Neubrandenburg

Wem gehören die Münzen?

Ein Beutel voll mit Geld, den lässt man doch nicht einfach neben einer Mülltonne liegen, oder? Auch wenn es nur ein, zwei und fünf Cent Münzen sind: Der Stoffbeutel, der von dem noch unbekannten Eigentümer in Neubrandenburg nahe dem Stargarder Tor abgelegt wurde, wiegt ganze 15 Kilo. Ein ehrlicher Finder hat das kuriose Fundstück am Wochenende bei der Polizei abgegeben, teilten die Beamten am Mittwoch mit. Jetzt suchen sie den Besitzer. Bislang habe sich noch niemand gemeldet.

Wie viel Geld ist im Beutel?

Laut Information der Polizei Neubrandenburg wird das Geld am Montag durch eine Bank ausgezählt. Schätzungsweise müssten aber mehr als 100 Euro in dem Stoffbeutel sein. Der genaue Betrag ist natürlich abhängig davon, wie viele ein, zwei oder fünf Cent Münzen in dem Beutel sind. Einige Münzen seien sogar keine Euromünzen, sagte die Polizei RTL. (mmü)