Haus wird komplett geräumt

Plötzlich steht die Küche in Flammen: Sieben Menschen müssen gerettet werden

Feuerwehr
In Kiel brannte am Montagabend plötzlich eine Küche. (Symbolbild)
deutsche presse agentur

Einen Riesenschreck haben am Montagabend sieben Menschen in Kiel bekommen: „Plötzlich stand die Küche in Flammen. Wir sind mit 30 Einsatzkräften nach dem Notruf hingefahren. Drei Personen mussten über die Drehleiter gerettet werden“, so Jens Kütke vom Lagedienst der Feuerwehr Kiel im Gespräch mit RTL.

Sieben Hausbewohner mit Rauchgasvergiftungen im Krankenhaus

„Insgesamt sieben Bewohner kamen mit Rauchgasintoxikationen zur Untersuchung in Krankenhäuser“, so Kütke. Vorausgegangen war der Alarm von Rauchwarnmeldern. „Der Brand wurde unter Atemschutz gelöscht. Alle sieben Bewohner sind ins Krankenhaus gekommen“. Auch die anderen Bewohner des Gebäudes mussten vorsorglich raus, konnten jedoch nach dem Einsatz zurück in ihre Wohnungen. Die Einsatzdauer betrug knapp eine Stunde. Über die Ursache vom Brand ist noch nichts bekannt. Die Polizei ermittelt. (dpa/kst)