Wie geht es jetzt weiter?

Schock bei Krebs-Nachuntersuchung: Steff Jerkel muss erneut operiert werden

Steff Jerkel bekommt erneut von den Ärzten eine schreckliche Diagnose.
Steff Jerkel bekommt erneut von den Ärzten eine schreckliche Diagnose.
© TVNOW

25. März 2022 - 10:14 Uhr

Kaum hat sich Steff Jerkel nach seiner Hautkrebsdiagnose einer Operation unterzogen, gibt es auch schon die nächste Schock-Meldung! Der Ex-"Sommerhaus der Stars"-Kandidat und "Goodbye Deutschland"-Auswanderer erfährt jetzt bei einer ärztlichen Untersuchung, dass er noch immer nicht vom Krebs befreit ist.

Steff Jerkel: "Es Hätte besser laufen können"

Im Oktober 2021 machte Steff Jerkel öffentlich, dass er an Hautkrebs erkrankt ist. Noch im gleichen Jahr unterzog sich der 52-Jährige einer Operation mit bitteren Folgen. Seit dem Eingriff trägt Steff eine große Narbe an der rechten Stirn. Alles nur halb so schlimm, wenn dafür das gefährliche Tumorgewebe vollständig entfernt werden konnte. Doch ist dem wirklich so? Jetzt, ein paar Monate später war Steff bei der Nachuntersuchung und bekommt eine schreckliche Nachricht, wie er seinen Fans auf Instagram mitteilt. Dort schreibt er in seiner Story: "Heute bei der Nachuntersuchung gewesen. Hätte besser laufen können, muss leider noch mal operiert werden." Wir drücken Steff auf jeden Fall fest die Daumen, dass sich ganz bald alles zum Guten wendet.

Steff Jerkel wendet sich via Instagram an seine Fans und hat leider gar keine guten Nachrichten.
Steff Jerkel wendet sich via Instagram an seine Fans und hat leider gar keine guten Nachrichten.

Im Video: Nach der Diagnose appellierte Steff an seine Fans

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

„Goodbye Deutschland“ und „Das Sommerhaus der Stars“ auf RTL+ sehen

Wer Peggy Jerofke und Steff Jerkel in Action sehen will, ist hier genau richtig: Auf RTL+ stehen vergangene Folgen von "Goodbye Deutschland" und "Das Sommerhaus der Stars" jederzeit zum Streamen bereit. (rgä)