Das indianische Horoskop und seine Tierkreiszeichen

Krafttiere: Welches Tier gibt Ihnen Power?

Was ist mein Krafttier? Otter, Eule, Schlange und Co. werden im indianischen Horoskop den verschiedenen Geburtsmonaten zugeordnet.
© REUTERS, TOBY MELVILLE, zuz

04. Januar 2021 - 12:57 Uhr

Was ist ein Krafttier?

Ob in der Mythologie, in Sagen oder verschiedenen Religionen: Tiere spielen seit jeher eine bedeutende Rolle als Vermittler zwischen Mensch und Umwelt.

Als Krafttiere werden Tiere bezeichnet, denen bestimmte Charaktereigenschaften zugeordnet werden und die mit ihren zugeschriebenen Energien in der Lage sind, Menschen zu unterstützen. Durch ihre spirituelle Kraft sollen sie in der Lage sein, Ängste zu verjagen und uns beim Erreichen bestimmter Ziele zu helfen. Mithilfe des indianischen Horoskops können Sie ganz leicht herausfinden, was Ihr Krafttier ist!

Wie finde ich mein Krafttier? Das indianische Horoskop dient als Grundlage

Für gewöhnlich dient das indianischen Horoskop bei der Suche nach seinem einigen Krafttier als Orientierung.

Im Vergleich zu den klassischen westlichen Tierkreiszeichen, zu denen Fische, Waage, Stier und Co. zählen, sind die indianischen Sternzeichen in Deutschland noch relativ unbekannt.

Im indianischen Horoskop gibt es 12 Tierkreiszeichen, die sich nicht aus Sternbildern, sondern aus Persönlichkeitsmerkmalen ergeben. Die Indianer glauben daran, dass die Menschen nicht etwa durch die Konstellation der Sterne und Planeten zum Geburtszeitpunkt geprägt werden, sondern durch die Natur.

Im indianischen Glauben werden den Tierkreiszeichen 12 verschiedene Tiere mit unterschiedlichen Charaktereigenschaften zugeordnet. Jedes einzelne dieser Tiere besitzt individuelle Stärken und Schwächen, die sich auch in der Persönlichkeit des Trägers widerspiegeln und ihn in seinen Lebensentscheidungen beeinflussen.

Anhand des Geburtsmonats lässt sich das eigene Krafttier ganz einfach herausfinden!

Otter, Schlange oder Specht? Welches indianische Tierkreiszeichen gehört zu mir?

Der Specht ist, laut indianischem Horoskop, das Krafttier der Geburtstagskinder zwischen 21.06. und 22.07.
Mitfühlend, aber auch launisch und emotional. Können Sie sich mit dem Specht als Krafttier identifizieren?
© dpa, Sven Hoppe, shp pat kri wst

Laut dem traditionellen indianischen Glauben entscheidet der jeweilige Geburtsmonat darüber, welches Krafttier einem Menschen zugeordnet wird. Erkennen Sie sich in Ihrem Krafttier wieder?

  • Gans (22.12. – 19.01.): entschlossen, ausdauernd, eigensinnig
  • Otter (20.01. – 18.02.): freiheitsliebend, erfinderisch, unangepasst
  • Wolf (19.02. – 20.03.): sensibel, vorsichtig, gerissen
  • Falke (21.03. – 19.04.): kreativ, spontan, ungeduldig
  • Biber (20.04. – 20.05.): starr, sicherheitsfixiert, ausdauernd
  • Hirsch (21.05. – 20.06.): freundlich, intellektuell, nervös
  • Specht (21.06. – 22.07.): mitfühlend, launisch, emotional
  • Lachs (23.07. – 22.08.): offen, großzügig, arrogant
  • Braunbär (23.08. – 22.09.): romantisch, kritisch, naturverbunden
  • Rabe (23.09. – 22.10.): sozial, intelligent, naiv
  • Schlange (24.10. – 22.11.): scharfsinnig, intelligent, verschlossen
  • Eule (22.11. – 22.12.): dominant, gerecht, weise

Sie träumen häufiger von einem bestimmten Tier?

Dann kann es sein, dass es sich dabei um Ihr Traum-Krafttier handelt

, was Sie auf etwas in Ihrem Leben aufmerksam machen will und durch die Traumwelt eine Verbindung aufzubauen versucht.