Plüschbären auf dem Grab

Vor Babyklappe gefundener Säugling in Köln beerdigt

Vor Babyklappe gefundener Säugling beerdigt
Vor Babyklappe gefundener Säugling beerdigt
© dpa, Oliver Berg, obe kde

23. Juli 2021 - 11:59 Uhr

Baby vor Kölner Frauenhaus gefunden

Vor zehn Tagen wurde ein Baby vor einer Babyklappe im Kölner Stadtteil Bilderstöckchen gefunden. Jetzt ist der kleine Junge beigesetzt worden. Nach einer Trauerfeier wurde der Säugling auf dem Kölner Nordfriedhof beerdigt, wie der Sozialdienst katholischer Frauen mitteilte. Einige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Frauenhauses, vor dessen Babyklappe der Säugling gefunden worden war, nahmen an der Trauerfeier teil.

Toter Säugling soll bei Geburt noch gelebt haben

Der Junge war am Montag der vergangenen Woche tot im Freien vor der Babyklappe vor einem Frauenhaus entdeckt worden. Rechtsmediziner gehen nach der Obduktion davon aus, dass er bei der Geburt noch gelebt hat. Die Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren wegen eines Tötungsdelikts durch Unterlassen eingeleitet. Weitere Ermittlungen werden nun von einer Mordkommission fortgeführt, heißt es. (dpa/kra)