RTL News>News>

Kassel: Polizist erkennt gesuchten Täter in seiner Freizeit

Einsatz nonstop

Polizist entlarvt gesuchten Täter in seiner Freizeit

 Symbolbild Thema Polizei, zwei Polizisten mit einer Person mit Handschellen Symbolbild zum Thema Polizei am 22.01.2020 in Siegen/Deutschland. *** Symbolic picture about police, two policemen with one person in handcuffs Symbolic picture about police
Nach seiner Flucht durch den Wald wird der Gesuchte wenige Minuten später festgenommen. (Symbolbild)
www.imago-images.de, imago images/Rene Traut, Rene Traut via www.imago-images.de

Am Sonntag kam es zu einer außergewöhnlichen Festnahme, denn ein aufmerksamer Beamter erkannte in seiner Freizeit einen Mann, der wegen versuchten Autodiebstahls gesucht wurde. Der Polizist war auf seiner Heimfahrt vom Dienst als er auf den Verdächtigen aufmerksam wurde, der auffällig in geparkte Autos schaute.

Flucht bis in den Laubhaufen

Anfang April hatte der Mann versucht ein Auto zu stehlen, dabei wurde er von einer Kamera aufgezeichnet – und dieses Bild schien bei dem Beamten noch präsent zu sein. Der Polizist alarmierte deswegen umgehend seine Kollegen und behielt den Verdächtigen gleichzeitig im Blick. Als der erste Streifenwagen eintraf, rannte der Gesuchte durch mehrere Gärten in den Wald. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. Hinter einem umgestürzten Baum hatte seine Flucht nur wenige Minuten später schließlich ein Ende, denn dort klickten für den 33-Jährigen, der sich im Laub vergraben hatte, die Handschellen.

Noch mehr Diebesgut dabei

Wie sich dann herausstellte, trug der Festgenommene sogar exakt dieselbe Kleidung wie bei dem gescheiterten Autodiebstahl. Bei der Durchsuchung des polizeibekannten Mannes fanden die Beamten neben einer geringen Menge Betäubungsmittel auch ein Handy, das nach einem Diebstahl in Immenhausen zur Fahndung ausgeschrieben war. Beides wurde sichergestellt. Den 33-Jährigen brachten die Polizisten auf das Revier und leiteten weitere Ermittlungen gegen ihn ein. (dpa/npa)