essen & trinken – Für jeden Tag

Kartoffel-Fenchel-Cremesuppe mit Forelle

7. Oktober 2019 - 14:07 Uhr

Leckere und schnelle Rezepte für den Alltag

Von der Zeitschrift ins Fernsehen: "essen & trinken - Für jeden Tag" ist die neue Kochshow auf RTLplus (immer Mo-Fr um 17 Uhr), produziert von Tim Mälzer. Unter dem Motto: "Schnell! Einfach! Lecker!" kreieren zwei Profi-Kochteams im täglichen Wechsel tolle Alltagsgerichte zum Nachkochen. Und sie zeigen: Was köstlich ist, muss nicht unbedingt viel Aufwand bedeuten und erst recht nicht teuer sein! Wollen Sie sich das Rezept abspeichern? Dann können Sie es sich ganz einfach auf unserem Pinterest Kanal merken - für noch mehr Inspirationen und Rezepte folgen Sie uns einfach auf dem Kanal.

Crème de la Crème – Zarter Gaumenschmaus: die Vorspeise

Kartoffel-Fenchel-Cremesuppe mit Forelle von Meta Hiltebrand und Ronny Loll

Sendung vom 7. Oktober 2019: "Crème de la Crème – Zarter Gaumenschmaus" – hier könnt ihr die gesamte Sendung auf TV Now nachschauen: https://www.tvnow.de/shows/essen-und-trinken-fuer-jeden-tag-17337

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für 2 Personen

  • 300 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Fenchelknolle (400 g)
  • 1 Zwiebel
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Crème fraîche
  • Salz
  • 2-3 TL Zitronensaft
  • 50 g Mehl
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • Öl zum Ausbacken
  • 100 g geräucherte Forelle

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen. Fenchel putzen, dabei den Strunk keilförmig herausschneiden. Fenchelgrün und etwas von den Stielen beiseitelegen.
  2. Kartoffeln, Fenchel und Zwiebel grob würfeln. Zwiebeln und Fenchel in etwas Öl andünsten, Kartoffeln zugeben und alles mit Gemüsebrühe ablöschen. Zugedeckt aufkochen und etwa 15 Minuten weich garen.
  3. 100 g Crème fraîche zu dem Gemüse geben und alles mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
  4. Für die Backerbsen Mehl, Ei und Milch mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verrühren. Öl zum Frittieren in einem Topf erhitzen. Ein Pasta-Sieb über den Topf hängen, den Teig hineingeben und durchstreichen, sodass kleine Kügelchen in das Öl tropfen.
  5. Backerbsen im heißen Fett goldbraun ausbacken. Mit einer Schaumkelle aus dem Öl heben und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen, dabei mit etwas Salz bestreuen.
  6. Fenchelgrün grob hacken und Stiele in feine Ringe schneiden. Forellenfilets grob zerzupfen.
  7. Suppe mit restlicher Crème fraîche, Forellenfilets, Fenchelgrün und Backerbsen servieren.

Noch mehr Rezepte im Heft!

Immer mit Gelinggarantie und dem besonderen Pfiff: Noch mehr tolle Alltagsrezepte gibt es auf der Website von essen & trinken - Für jeden Tag und natürlich im Heft mit Tim Mälzer - hier geht's zur Bestellseite!