Sie verteilte Kondome und Alkohol

Mutter Shannon O. schmeißt Sex-Party für 15-Jährigen Sohn

Shannon O. soll Sexpartys für ihren Sohn geschmissen und die Kinder zu sexuellen Handlungen gezwungen haben.
Shannon O. soll Sexpartys für ihren Sohn geschmissen und die Kinder zu sexuellen Handlungen gezwungen haben.
© Ada County Sheriff’s Office

13. Oktober 2021 - 23:04 Uhr

Party mit Alkohol eskaliert

Was ging bloß in dieser Mutter vor? Eine 47-Jährige aus dem US-Bundesstaat Kalifornien soll mehrere Sex-Partys für ihren minderjährigen Sohn veranstaltet haben. Was auf den Feiern passierte, ist nicht zu fassen.

Mutter soll Kinder zu sexuellen Handlungen animiert haben

Wie die britische Zeitung "Daily Mail" berichtet, soll Shannon O. Alkohol ausgeschenkt haben, bis sich einige der 14- und 15-jährigen Partygäste erbrachen und bewusstlos wurden. Diejenigen, die einfach nur angetrunken gewesen seien, haben sie zu sexuellen Handlungen animiert, heißt es. Dafür haben sie Kondome verteilt. In einem Fall soll sie einen betrunkenen Jungen in einen Raum gesperrt haben, in dem ein betrunkenes Mädchen auf dem Bett lag. Die Mutter soll die Partys vor anderen Eltern und auch ihrem Ehemann geheim gehalten haben.

Shannon O. wird beschuldigt, von 2020 bis März dieses Jahres mehrere Partys für ihren Sohn und seine Freunde geschmissen zu haben. Die Anwesenden soll sie unter Druck gesetzt haben, niemandem etwas davon zu erzählen.

Staatsanwalt will Mutter "uneingeschränkt zur Rechenschaft ziehen"

Bezirksstaatsanwalt Jeff Rosen sagte der Zeitung: "Die Kinder, die sich bei uns gemeldet haben, hat es viel Überwindung gekostet, über das Geschehene zu sprechen." Er sei schockiert über die Taten – zumal er selbst Vater sei. "Als Staatsanwalt bin ich fest entschlossen, die Erwachsenen, die Kinder gefährden uneingeschränkt zur Rechenschaft zu ziehen", sagte er. Die Mutter sitze derzeit noch in Untersuchungshaft. Der Staatsanwalt sagte, Shannon O. werde wegen Verbrechens wie Kindesmissbrauch und sexueller Übergriffe angeklagt. (dky)