Dr. Zinn klärt auf, wann Sie zu nah dran sind

Ist eine Corona-Ansteckung durch Zigarettenrauch oder Parfumschwaden möglich?

28. Mai 2020 - 15:14 Uhr

Die "Duftwolken" der anderen: Wann besteht Ansteckungsgefahr?

Das kennen wohl die meisten: Man läuft auf der Straße entlang und trotz scheinbar ausreichendem Abstand zum nächsten Passanten behält man dessen Parfum noch einige Meter lang in der Nase. Und was ist, wenn ich den Zigarettenrauch eines anderen Biergartenbesuchers riechen kann? Tragen diese "Duftwolken" auch schon Aerosole in sich? Und vor allem: Besteht dadurch schon Ansteckungsgefahr? Wie hoch Dr. Georg-Christian Zinn, Direktor Hygienezentrum Bioscientia, die Gefahr einschätzt, das sehen Sie im Video.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus lesen Sie im Liveticker bei RTL.de +++

Parfum- und Rauchwolke: Sollte ich die Luft anhalten?

Wir haben Dr. Zinn gefragt, wann und wo im Alltag eine hohe Ansteckungsgefahr durch unsere Mitmenschen besteht. Eine ganz klare Gefahrenquelle, sagt der Hygieniker, sei die Fahrt im Aufzug. "Da sollte man wirklich aufpassen!" Man denke an den berühmten Schnappschuss von Mitte April, als Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sich mit 13 seiner Kollegen in einen Aufzug der Uniklink Gießen quetschte. Von Mindestabstand keine Spur. In so einem Fall, sagt Dr. Zinn, sei das Treppenlaufen gleich zweifach gesünder: Erstens wegen der Bewegung und zweitens, weil man bei einem vollen Aufzug unter Umständen ein erhebliches Infektionsrisiko vermeiden könne.

Doch wie ist das das mit Rauchern im Biergarten oder ausgiebig parfümierten Mitmenschen auf der Straße? Sollte ich mich da gleich wegsetzten oder im Vorbeigehen die Luft anhalten? Das verrät Dr. Zinn im Video.

TVNOW-Doku: Was wir aus der Corona-Krise lernen sollten

In der dritten Folge der TVNOW-Doku zum Coronavirus geht es um die Frage: Welche Lehren können wir aus der bisher größten Krise der Nachkriegszeit ziehen? Wir haben mit Experten gesprochen. War der Staat zu inkonsequent? Wurden die Schulen zu schnell geschlossen? Was tun gegen das Hamsterchaos? Und was ist der tatsächliche Grund, dass tausende Urlauber auf der ganzen Welt gestrandet sind?