RTL News>Rtl Nord>

Invasion der Affen! Darum stehen diese riesigen Skulpturen mitten in Hamburgs Innenstadt

3,5 Meter groß, aus Bronze und zu zwölft!

Invasion der Affen! Darum stehen diese riesigen Skulpturen mitten in Hamburgs Innenstadt

dpatopbilder - 03.07.2022, Hamburg: Über drei Meter große Skulpturen von Affen des chinesischen Künstlers Liu Ruowang werden von Technikern von Tiefladern abgeladen und aufgestellt. Insgesamt Zölf Figuren werden in der Mönkebergstraße ausgestellt Fot
Zwei Wochen sind die riesigen Gorillas in Hamburg zu Gast.
axs, dpa, Axel Heimken

Da muss man wirklich zweimal hin- beziehungsweise hochschauen! Zwölf riesige Affenskulpturen stehen seit Sonntagmittag in der Mönkebergstraße in Hamburg und machen die beliebte Einkaufsmeile für zwei Wochen zur Fußgängerzone. Doch was soll das? Der chinesische Künstler Liu Ruowang will mit seinem überdimensionalen Kunstprojekt auf ein ganz bestimmtes Thema aufmerksam machen.

Zwei Wochen sind die Affen zu Gast

03.07.2022, Hamburg: Über drei Meter große Skulpturen von Affen des chinesischen Künstlers Liu Ruowang werden von Technikern von Tiefladern abgeladen und aufgestellt. Insgesamt Zwölf Figuren werden in der Mönkebergstraße ausgestellt. Foto: Axel Heimk
Auf einem LKW werden die riesigen Skulpturen angeliefert.
axs, dpa, Axel Heimken

Sie sind dreieinhalb Meter groß, aus Bronze und zu zwölft! Nicht erschrecken, wenn Sie in den nächsten zwei Wochen nur gemütlich durch Hamburgs Innenstadt flanieren wollen. Am Sonntag kamen die ungewöhnlichen Besucher in der Hansestadt an und haben ihre Position in der Mönkebergstraße eingenommen. Ihre Erscheinung ist enorm und genau damit erfüllen sie ihren Zweck. Der chinesische Künstler Liu Ruowang möchte aufmerksam machen. Die Aktion unter dem Titel „Angekommen“ ist eine Kooperation mit der internationalen Kunstausstellung NordArt in Büdelsdorf.

Kunst mit ernstem Hintergrund

03.07.2022, Hamburg: Über drei Meter große Skulpturen von Affen des chinesischen Künstlers Liu Ruowang werden von Technikern von Tiefladern abgeladen und aufgestellt. Insgesamt Zölf Figuren werden in der Mönkebergstraße ausgestellt. Foto: Axel Heimke
Die Skulpturen des Künstlers Liu Ruowang sollen auf die Zerstörung der Natur aufmerksam machen.
axs, dpa, Axel Heimken

Die überdimensionalen Gorillas mit ihrem Blick in Richtung Himmel sollen vor der zunehmenden Zerstörung der Natur durch das Fortschreiten der Zivilisation mahnen. „Die verblüfften Augen und das unschuldige Gesicht der Affenmenschen offenbaren den Wunsch, all das zu korrigieren und in Richtung einer strahlenden Zukunft zu gehen“, sagte der Künstler Ruowang.

Erstmals stehen die Skulpturen auf einer eigentlich befahrenen Einkaufsstraße. Für die Dauer der Open-Air-Ausstellung werden Busse und Taxen umgeleitet. (dpa/cto)