Stellvertreterdebatte um Kinderimpfung

Frank Ulrich Montgomery kritisiert: Impfangebot für Kinder ist "Wahlkampfgetöse"

04. August 2021 - 11:40 Uhr

Beschlüsse sind ein politischer Fehler

Alle Kindern zwischen 12 und 17 Jahren soll jetzt ein Impfangebot gemacht werden, so hat es die Gesundheitsministerkonferenz am Abend beschlossen und das ohne auf eine entsprechende Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) zu warten.

Das hält der Vorsitzende des Weltärztebundes Frank Ulrich Montgomery für einen politischen Fehler. "Was die Politik jetzt macht, ist Wahlkampfgetöse," kritisiert er im Interview mit RTL-Reporterin Doro Steitz.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Hervorragend arbeitende Stiko ist jetzt beschädigt

Die Ständige Impfkommission sei ein wissenschaftlich unabhängiges und hervorragend arbeitendes Gremium, so Montgomery. Die Politik habe die Stiko unnötigerweise in Not gebracht. "Jetzt kann sie es nicht mehr richtig machen. Folgt sie der Gesundheitsministerkonferenz heißt es, sie hat sich dem politischen Druck gebeugt. Folgt sie ihr nicht, heißt es, die sind jetzt nur noch stur!"

Er verstehe die Stiko, wenn sie sage, für eine breite Impfung gesunder Kinder sei das Risiko-Nutzen-Verhältnis noch nicht endgültig bewertbar. Anders sei das bei vorerkrankten Kinder oder Kinder, die in Familien mit gefährdeten Personen lebten. Da sei die Impfung längst empfohlen.

Politik versucht, von Unfähigkeit abzulenken

"Ich glaube, die Politik versucht hier davon abzulenken, dass es ihr nicht gelingt, die Impfangebote an die 18 bis 59-Jährigen heranzubringen," so Montgomery weiter.

Da sei das große Problem, da seien die jungen Menschen, die sogenannten Multispreader zu finden, die sehr viele Kontakte haben, aber hier stocke die Impfkampagne. Man müsse den Geimpften Privilegien einräumen, ihnen ihre Rechte zurückgeben und sie dadurch zum Impfen motivieren, meint Montgomery. "Weil man sich das im Wahlkampf momentan nicht traut, gibt es die Stellvertreterdebatte um die Kinderimpfung. Insgesamt verunsichert das die Menschen mehr als es ihnen nutzt."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Die aktuellen Coronazahlen

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona