Ihre schwere Krankheit machte sie zu Youtubern: Sandra und Tamara sprechen über ihr Schicksal

14. März 2018 - 16:21 Uhr

Sandra und Tamara sprechen über ihre Krankheiten

Eigentlich ist Youtube eher für lustige und schrille Videos bekannt. Doch neben den launigen Videos gibt es immer mehr ernstere Themen zu finden. So auch Sandras und Tamaras Clips. Beide sind sehr krank und erzählen in den Videos über ihr Leben. Sie wollen aufklären und zeigen, wie sie im Alltag mit ihrer Krankheit umgehen.

Sandra (20) litt an Lymphknotenkrebs

Sandra wurde in ihrer schwersten Lebenszeit zur Youtuberin. Die 20-Jährige litt an Lymphknotenkrebs. Den ersten Clip stellte sie kurz nach der Diagnose bei Youtube rein. Danach hielt sie das Leben, was sie nun mit dem Krebs führt, auf Video fest. Eine der Gründe dafür erklärte sie so: "Ich hab auch im Internet nach Lymphknotenkrebs gegoogelt und hab halt geguckt, mit wem kann ich mich so ein bisschen identifizieren und irgendwie haben die alle so 'ne andere Art an sich gehabt, wie die damit umgegangen sind und nichts hat zu mir gepasst". Deshalb machte sie eigene Videos, damit auch andere Betroffene sich daran orientieren können. Alles wurde dokumentiert! Unter anderem wie sich ihr Körper durch die Chemotherapie verändert hatte. Durch die Medikamente nahm Sandra 20 Kilo zu. Auch der Kopf wurde vor laufender Kamera kahl geschoren.

Aber Trauer hatte in ihren Videos meistens nichts zu suchen, sie zeigte ihre Lebensfreude: "Ja natürlich gab's auch Momente, wo ich dann geweint habe, aber immer nur, wenn ich alleine war, weil ich das nach außen nicht so zeigen wollte." Neben positiven Kommentaren ihrer 87.000 Follower, gibt es auch einige Neider, die fiese Kommentare unter ihre Videos posten. Die Bemerkungen trafen die 20-Jährige, dennoch erzählte sie ihre Geschichte weiter, bis zur freudigen Nachricht: Knapp fünf Monate nach der Diagnose war Sandra endlich krebsfrei. Jetzt erzählt sie bei Youtube von den neuen Herausforderungen ihres Lebens.

Tamara (29) leidet an Multiple Sklerose

Auch die 29-jährige Tamara wird durch ihre Krankheit zur Youtuberin. Sie erzählte von dem Zeitpunkt, ab dem sich ihr Leben schlagartig geändert hat. Tamaras Videos sind noch improvisiert und sie hat bisher knapp 60 Follower. Mit ihren Videos über Multiple Sklerose, eine entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems, will sie andere aufklären. Zudem will sie selbst dadurch besser mit ihrer Erkrankung klarkommen: "Das war auch so eine Art Bewältigungsstrategie, damit fertig zu werden auf der eine Seite und auf der andere Seite vielleicht auch eine Art Aufklärung für Neubetroffene zu leisten". Die viele positive Kommentare im Netz und ihr Freund Phillip helfen ihr dabei.

Zwei unglaublich starke Frauen, die über ihre schönen und schlimmen Momente bei Youtube erzählen. Im Video können Sie die emotionalen Geschichten der beiden sehen.