Hessens Corona-Lage verschärft sich

Corona- Neuinfektionen steigen drastisch in die Höhe

Die Zahl täglich gemeldeter Neuinfektionen in Deutschland hat den Höchststand der dritten Infektionswelle im Frühjahr übertroffen.
Die Zahl täglich gemeldeter Neuinfektionen in Deutschland hat den Höchststand der dritten Infektionswelle im Frühjahr übertroffen.
© imago images/Science Photo Library, Science Photo Library via www.imago-images.de, www.imago-images.de

04. November 2021 - 9:07 Uhr

Neuer Rekord bei Neuinfektionen in Deutschland

Die Zahl täglich gemeldeter Neuinfektionen in Deutschland hat den Höchststand der dritten Infektionswelle im Frühjahr übertroffen. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet binnen eines Tages 33.949 Corona-Neuinfektionen. Das sind fast 4.500 mehr als beim bisherigen Höchststand am 22. April. Das Land Hessen hat unterdessen seine Corona-Verordnung verlängert - mit kleineren Anpassungen.

RKI vermeldet Hospitalisierungsinzidenz in Hessen bei 3,53.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++
In den vergangenen 24 Stunden wurden 1.824 neue Corona-Fälle und sechs weitere Todesfälle in Hessen registriert. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz stieg von 126,3 am Vortag auf 130,0.
Der hessische Tageswert der Hospitalisierungsinzidenz in der Corona-Pandemie liegt bei 3,61 (Stand 03.11.21). Eine Woche zuvor betrug der Wert 3,5. Der Wert beschreibt, wie viele Personen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen wegen einer Corona-Erkrankung landesweit im Krankenhaus neu aufgenommen wurden. (awo/dpa)