Henning Merten und Denise Kappés schalten in Sorgerechtsstreit das Jugendamt ein

Henning Merten und Denise Kappés schalten das Jugendamt ein.
© SplashNews.com

29. Februar 2020 - 11:55 Uhr

Kein Wunschkonzert für Anne Wünsche

Der Rosenkrieg zwischen "Berlin - Tag und Nacht"-Star Anne Wünsche (28) und Ex Henning Merten (30) geht offenbar in eine neue Runde. Mitte 2019 haben sich die beiden nach acht Jahren Beziehung getrennt. Jetzt fliegen wieder die Fetzen: Wegen der Sorgerechtsregelung für ihre gemeinsame Tochter Juna (4) und Annes Tochter Miley (6), die Henning mit aufzog, hat er nun mit seiner Freundin Denise Kappés (29) das Jugendamt eingeschaltet.

Ein Anwalt soll alle Probleme klären

Anne Wünsche und Henning Merten, noch glücklich im August 2018.
Anne Wünsche und Henning Merten, noch glücklich im August 2018.
© picture alliance, Frederic Kern/Geisler Fotopress

Denise erzählt in ihrer Instagram-Story, dass unter anderem die häufigen Reisen von Anne, die "Papa-Wochenenden" beeinflussen würden. "Wir denken einfach, es ist das aller, aller Beste, das jetzt über das Jugendamt und den Anwalt klären zu lassen", so Denise. Währenddessen behauptet Anne Wünsche, dass sie Henning seine Töchter nicht vorenthalten würde und sie wolle den Streit nicht öffentlich auf Instagram austragen.

„Es werden auch wieder bessere Zeiten kommen“

Nach dem Termin beim Jugendamt schreibt Henning, dass in Zukunft einiges passieren würde. Denise prognostiziert: "Es werden auch wieder bessere Zeiten kommen." Generell sei der Termin gut verlaufen.

Im Video: Darum hat Denise Kappés das alleinige Sorgerecht