Was für eine royale Überraschung

Einen Tag nach dem Tod der Monarchin! Helena (8) bekommt Post von der Queen

Helena aus Deggendorf bekommt den wohl letzten Brief der Queen
Die achtjährige Helena bekommt einen Brief von der toten Queen
Privat

Helena aus Deggendorf ist ein riesiger Royal-Fan, deshalb schickte die Schülerin der Queen im Sommer eine Glückwunschkarte zum 70. Thronjubiläum. Jetzt hat sie eine Antwort bekommen – ein königlicher Brief, abgeschickt einen Tag vor dem Tod der Monarchin.

Ein ganz besonderer Brief

Helena aus Deggendorf bekommt den wohl letzten Brief der Queen
Helenas Glückwunschkarte an die Queen
Privat

Mama Eva staunt nicht schlecht, als sie nur einen Tag nach dem Tod der britischen Königin zwischen Werbung und Rechnungen in ihrem Briefkasten royale Post entdeckt. Eine Antwortkarte der Queen auf eine Glückwunschkarte ihrer Tochter mit Stempel und Signatur des Buckingham Palace!

„Eigentlich haben wir gar nicht mehr mit einer Antwort gerechnet“, erzählt Eva Barton im RTL-Interview. Schon im Sommer hatte sich Helena viel Mühe gemacht und ein selbst gemaltes Bild an Königin Elizabeth geschickt. Darauf zu sehen: ein Corgi und ein traditionelles Tee-Service.

Lese-Tipp Elizabeth II. – Trauer um eine Jahrhundert-Königin

Helena liebt alles rund um das britische Königshaus, Papa James ist Engländer und Mama Eva Englischlehrerin, klar dass ihr die Liebe zu allem Britischen in die Wiege gelegt wurden.

Anfassen bitte nur mit Samthandschuhen!

Helena aus Deggendorf bekommt den wohl letzten Brief der Queen
Die Antwortkarte der Queen zieren zwei große Porträts
Privat

Nur mit Handschuhen will Helena die Antwortkarte der Queen anfassen. Natürlich hat die Königin den Brief nicht selbst geschrieben, aber es ist dennoch ein besonderer Moment für die Schülerin. Wer kann schon von sich behaupten, den wohl letzten Brief der Queen bekommen zu haben? Einen Tag, nachdem der Brief London verlässt, stirbt die Monarchin im Alter von 96 Jahren auf ihrem Landsitz in Schottland.

Zwei große Fotos zieren Vorder- und Rückseite der königlichen Post: Einmal sieht man die Queen ganz in Blau mit einem Hut, einmal mit einem für sie typischen Kopftuch. Daneben steht ein Text, in dem sich Elizabeth herzlich für Helenas Glückwünsche bedankt.

Wie es der Zufall will, hat Helena am darauf folgenden Tag ihre erste Englischstunde. Den Brief der Queen nimmt sie mit – und der wird selbstverständlich zum Gesprächsthema der Stunde.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Noch mehr royale Post

Letzte Weihnachten hatte Helena William und Kate einen Brief geschrieben, auch vom neuen Thronfolger und seiner Frau kam eine nette Antwort. „Jetzt ist die Sammlung fasst komplett. Vielleicht schreiben wir King Charles nun auch einmal", sagt Helenas Mama Eva.

Und Helena? Die möchte jetzt am liebsten einen Corgi haben. Lachend fügt Eva hinzu: „Sie hat sogar schon bei Ebay-Kleinanzeigen nachgeschaut.“