RTL News>Stars>

Heidi Klum: Geheimes Cannabis-Treffen im Berliner Regierungsviertel

Exklusive Informationen

Heidi Klum als Cannabis-Botschafterin: Geheimes Treffen im Berliner Regierungsviertel

Heidi Klum unterwegs  im Berliner Regierungsviertel.
Heidi Klum unterwegs im Berliner Regierungsviertel.
Karadshow Media

„GNTM“-Chefin Heidi Klum (48) kam am Freitag (20. Mai) unangekündigt in die deutsche Hauptstadt und wurde unter anderem im Berliner Regierungsviertel gesichtet. Der Grund: Wie RTL exklusiv erfahren hat, soll sich die Ehefrau von Tom Kaulitz (32) angeblich für die Legalisierung von Cannabis stark machen.

Wird Heidi Klum zur deutschen Cannabis-Botschafterin?

Aktuelle Aufnahmen der 48-Jährigen zeigen sie in einem farbenfrohen Hosenanzug, gut gelaunt durch Berlin schlendernd. Am Freitagvormittag wurde die Vierfach-Mama dann in genau diesem Outfit unter anderem vor dem Büro des Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Burkhard Blienert (56), gesehen. Wie RTL von einer Quelle aus den Regierungskreisen erfahren hat, soll sie sich im Anschluss zudem mit dem Bundestagsabgeordneten Andrew Ullmann (59) getroffen haben. Strebt die gebürtige Rheinländerin etwa eine Karriere in der Politik an? Ansatzweise könnte diese Theorie stimmen, denn angeblich soll sie sich in den Gesprächen mit den Politikern als Unterstützerin für die Legalisierung von Cannabis angeboten haben.

Heidis Musik-Kollege Snoop Dogg ist bekennender Konsument von Cannabis

Im Interview mit „Billboard“ erinnerte sie sich vor kurzem an die Aufnahmen ihres Songs „Chai Tea with Heidi“ zurück, den sie gemeinsam mit Rapper Snoop Dogg (50) produziert hat. „Wenn ich an den Tag zurückdenke, kann ich mich nicht mehr an viel erinnern, aber ich weiß noch, dass ich an diesem Tag wirklich Lust auf Cheetos hatte“, erklärt sie grinsend. Klingt fast so, als habe Heidi mit dem Rapper, der bekennender Konsument von Marihuana ist, jede Menge Spaß gehabt.

Der 50-Jährige geht schon immer offen mit seiner Liebe zu Cannabis um. Erst vor kurzem gab er zu, dass er einem Angestellten jährlich umgerechnet etwa 35.000 bis 45.000 Euro bezahlen würde, damit dieser seine Joints für ihn dreht. Der leidenschaftliche Marihuana-Konsument unterstützt zudem ein hessisches Start-up-Unternehmen, das eine App betreibt, mit der man via Smartphone Marihuana bestellen kann. Womöglich hat sich Heidi von ihrem Musik-Kollegen inspirieren lassen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Heidi Klum und Ehemann Tom im Berliner Fußballstadion

Am Samstag (21. Mai) besuchte Heidi dann noch gemeinsam mit Tom das DFB-Pokalspiel zwischen RB Leipzig und SC Freiburg im Berliner Olympiastadion. Zusammen mit Ehemann Tom und Stars wie TV-Moderator Joko Winterscheidt (43) sollen sie die Nacht im Anschluss zum Tag gemacht haben. (sfi)