Liebevolles Heim gesucht!

Katze Honey hat ein Knickohr - vermasselt ihr Schönheitsfehler den Traum vom neuen Zuhause?

Katze Honey wartet im Tierheim Süderstraße auf neue Besitzer.
Katze Honey wartet im Tierheim Süderstraße auf neue Besitzer.
© RTL, sonstige, Pressefoto: Tierheim Süderstrasse

01. Oktober 2021 - 10:57 Uhr

Tierheim: "Honey tut wirklich alles, um geliebt zu werden!"

Eigentlich ist Honey einfach eine Traumkatze: Sie ist freundlich, neugierig und freut sich immer darüber, Zeit mit ihren Lieblingsmenschen zu verbringen. Aber was macht die liebe Katzendame dann im Tierheim?! Liegt es etwa an ihrem kleinen Schönheitsfehler, dass sie niemand haben will? Andere Katzen ihrer Rasse haben zwei aufrechte Ohren, nur bei Honey hat sich da ein kleiner Knick eingeschlichen…

Honey lief ganz allein zur Polizeistation

Katze Honey sucht ein neues Zuhause!
Katze Honey sucht ein neues Zuhause!
© RTL, Tierheim Süderstrasse

Woher Honey kommt, weiß niemand so genau. "Honey ist am 25. August selbst vor das Polizeipräsidium Hamburg-Hamm gelaufen, so als ob sie einen Zufluchtsort gesucht hätte. Da kratze sie dann an der Tür", erzählt Sven Fraaß, Pressesprecher vom Hamburger Tierschutzverein. "Ihre Ohren waren stark entzündet und verdreckt, die Beamten brachten sie ins Tierheim Süderstraße und die Tierärztin hat sich sofort um sie gekümmert!"

"Honey tut wirklich alles, um geliebt zu werden!"

Jetzt ist Honey kerngesund, stubenrein und unfassbar abenteuerlustig: Honey gilt unter den Mitarbeitern im Tierheim als sehr pflegeleicht und ist gerade auch deshalb sehr beliebt: "Sie ist etwas ganz Besonderes und fällt einfach immer sofort durch ihr liebes, süßes Verhalten auf. Sie ist ganz goldig, wuselt immer bei uns zwischen den Beinen durch, will dauernd kuscheln und tut wirklich alles, um geliebt zu werden", so Sven Fraaß. Durch ihr abgeknicktes Ohr hat sie keine gesundheitlichen Einschränkungen. Es "trägt lediglich zu ihrem Auftreten als knallharte, richtig coole Katzendame bei", so das Tierheim.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Möchten Sie Honey kennenlernen?

Wer Interesse an dieser ganz besonderen Katzendame hat, kann sich gern beim Hamburger Tierschutzverein melden oder eine ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de schicken. Jeden Mittwoch stellt RTL Nord außerdem Notnasen aus den norddeutschen Tierheimen vor, die alle sehnsüchtig auf ein neues, liebevolles Zuhause warten. Vielleicht ist ja auch für Sie ein tierischer Kumpel dabei. (kst)