Es wird ihr alles zu viel

GZSZ: Sunny bricht unter dem Druck zusammen

27. Dezember 2018 - 12:28 Uhr

GZSZ-Folge 6665 vom 27.12.18

Sunny hat viel um die Ohren. Sie lernt von morgens bis abends, um ihren Uniabschluss wenigstens noch in der Nachprüfung zu schaffen. Doch der Druck ist einfach zu viel und die Erinnerungen an Kellers tödlichen Unfall holen sie immer wieder ein.

Sind Schlaftabletten wirklich eine Lösung?

GZSZ: Sunny bricht unter dem Druck zusammen
Sunny bricht unter dem Druck zusammen.
© RTL

Sunny (Valentina Pahde) ist erschöpft. Wegen ihrer verhauenen Bachelorarbeit büffelt sie den ganzen Tag bis spät in die Nacht. Sie muss in der mündlichen Prüfung die volle Punktzahl erhalten, damit sie ihren Abschluss an der Uni doch noch bekommt.

Doch Sunny kommt auch nach dem Lernen nicht zur Ruhe. In der Nacht träumt sie immer wieder von Keller, der vor ihren Augen gestorben ist. Wegen dem ganzen Stress bricht sie im Badezimmer weinend zusammen.

Damit sie wenigstens eine Nacht mal Schlaf bekommt, möchte sie Schlaftabletten nehmen. Ihre Freundin Lilly (Iris Mareike Steen) macht sich Sorgen, als sie die Tabletten findet. Als Ärztin weiß sie, wie gefährlich solche Medikamente sind.

Gefährliche Versuchung

Lilly findet, dass Sunny lieber eine Therapie beginnen sollte, um mit dem traumatischen Erlebnis klarzukommen. "Ich habe keine Zeit dafür. Ich weiß nicht, wie ich die ganzen Sachen für die Prüfung lernen soll", sagt Sunny.

In einer Lerngruppe bringt sie wenig später ein Kommilitone in Versuchung. Er bietet ihr Amphetamine an, damit sie besser lernen kann. Was wird Sunny tun?

Bei TV NOW gibt es die GZSZ-Folge schon vor TV-Ausstrahlung.