13. Dezember 2018 - 15:45 Uhr

Blitz-Comeback kurz vor Weihnachten

Nina und Luis freuen sich auf eine entspannte Weihnachtszeit. Nach fünf Jahren Funkstille wird auch Tochter Toni endlich wieder mit ihrer Familie feiern. Doch dann steht plötzlich ihr gewalttätiger Vater Martin vor der Tür. Schauspieler Oliver Franck verrät im Interview mit seiner Serien-Familie mehr über sein GZSZ-Blitz-Comeback kurz vor Weihnachten.

"Ein totaler Schock!"

Nach der Trennung von seiner Frau Nina (Maria Wedig) ist Martin (Oliver Franck) in eine andere Stadt gezogen. Sein Sohn Luis (Maximilian Braun) blockt seit Monaten den Kontakt ab. Doch vor Weihnachten taucht der gewalttätige Martin wieder auf.

Schauspieler Oliver Franck verrät, warum seine Rolle Martin wieder zurückkommt: "Es ist Weihnachten – ich besuche meine Familie und habe ein Geschenk dabei." Doch statt auf Luis und Nina trifft Martin als erstes auf seine Tochter Toni (Olivia Marei), die er seit fünf Jahren nicht mehr gesehen hat. "Ein totaler Schock", beschreibt Olivia die Reaktion ihrer Rolle.

Auf diesen Dreh haben sich Maria und Maximilian sehr gefreut

GZSZ: Die Familie Ahrens aus GZSZ ist wieder vereint und trifft sich zum Interview.
Die GZSZ-Familie ist wieder vereint.
© RTL

Auch wenn sich Nina, Luis und Toni über das Wiedersehen mit Martin nicht freuen, sind die Schauspieler Maria Wedig, Maximilian Braun und Olivia Marei umso glücklicher über das Blitz-Comeback von Oliver Franck. "Ich habe das in meinen Kalender eingetragen: 'Dreh GZSZ mit Papa' mit einem kleinen Herz-Emoji", sagt Maximilian.

Mehr zu der holprigen Familienzusammenführung gibt es im Video zu sehen.

Das Wiedersehen mit Martin bei GZSZ gibt es schon vor TV-Ausstrahlung bei TV NOW zu sehen.