GZSZ: Luis will sich gegen Brendas Erpressung wehren - doch das geht schief

29. August 2018 - 7:00 Uhr

GZSZ-Folge 6583 vom 29.08.2018

Für Luis wird die Situation immer schlimmer. Nicht nur Brenda setzt ihn mit seinem intimen Video unter Druck, auch ihre beiden Freundinnen verlangen nun "Schweigegeld". Luis ist verzweifelt. Wie soll er sich nur vor Brenda und ihrer Gang schützen?

Luis setzt sich zur Wehr – doch das geht nach hinten los

GZSZ: Luis leidet unter Brenda und ihrer Gang
Luis leidet unter Brenda und ihrer Gang.
© RTL

Seitdem Brenda (Annabella Zetsch) Luis (Maximilian Braun) in einer sehr intimen Situation gefilmt hat, ist das Leben des Schülers die Hölle. Brenda setzt ihn seit Wochen unter Druck. Sie droht damit, das Video ins Internet zu stellen, wenn er nicht tut, was sie verlangt.

Nachdem er ihr schon eine teure Tasche und einen teuren Gürtel gekauft hat, sollte er sogar Drogen für sie kaufen. Bei dieser Aktion hätte sein Freund Jonas (Felix van Deventer) um ein Haar eine Anzeige von der Polizei kassiert.

Nun wird es für Luis sogar noch schlimmer, denn Brendas Freundinnen wissen nun auch über das Video Bescheid und verlangen Schweigegeld. Luis ist verzweifelt. Als er versucht sich gegen die Mädchen zur wehren, geht das leider gewaltig nach hinten los.

Brenda verlangt 300 Euro von Luis

Luis weiß nicht, wie er aus seiner misslichen Lage wieder herauskommen soll. Wenn er nicht will, dass Brenda das Video in seiner Klasse herumzeigt, muss er wohl tun, was sie verlangt. Brenda fordert 300 Euro für sich und ihre Gang. Doch wie soll er das Geld beschaffen? Er hat sein Erspartes bereits an Brenda abgedrückt.

Auf welche Idee Luis in seiner Not kommt, zeigen wir euch im Video und die GZSZ-Folge vom 29. August könnt ihr euch bei TV NOW anschauen.

Die "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V." unterstützt "Mobbing stoppen! Kinder stärken!" Ihr wollt spenden? Dann sendet eine SMS mit KINDER an 44844. (10€/SMS + Transportkosten)