GZSZ: Hat Shirin Fahrerflucht begangen?

20. September 2018 - 16:22 Uhr

GZSZ-Folge 6596 vom 17.09.2018

Shirin wacht nach einer durchzechten Nacht hinterm Steuer ihres Wagens auf. Damit nicht genug: Alles deutet darauf hin, dass sie einen Unfall verursacht hat. Doch Shirin kann sich an nichts erinnern...

Was ist in der Nacht passiert?

GZSZ: Shirin
Das sieht nicht gut aus. Hat Shirin einen Unfall gebaut?
© RTL

Emilys (Anne Menden) Worte haben Shirin (Gamze Senol) sehr verletzt. Johns (Felix von Jascheroff) Schwester gibt Shirin die Schuld daran, dass Sophie (Lea Marlen Woitack) auf Mallorca angeschossen und John fast gestorben wäre. Shirins Schuldgefühle sind so stark, dass sie ihren Kummer in reichlich Alkohol ertränkt.

Am nächsten Morgen erwacht sie irgendwo auf einem Grünstreifen in Berlin. Wie kommt sie bloß hier her? Bei näherer Betrachtung stellt sie fest, dass sie gewaltige Kratzer auf der rechten Seite ihres Autos hat und ihr Beifahrerspiegel kaputt ist. Sie muss betrunken einen Unfall verursacht haben.

"So was fliegt immer auf!"

Shirin ruft verzweifelt ihren Freund an. Sie hat einen kompletten Filmriss. Mindestens vier Stunden sind komplett weg. "Da kann alles passiert sein", sagt sie. John versucht Shirin zu beruhigen, doch sie ist sich sicher, dass etwas Schreckliches passiert sein muss. "So was fliegt immer auf", sagt sie. Und Shirin soll Recht behalten. Denn wenig später klopft es an ihrer WG-Tür…

Wer vor der Tür steht, zeigen wir euch im Video und die spannende GZSZ-Folge könnt ihr euch jetzt bei TV NOW anschauen.