2018 M10 29 - 18:02 Uhr

Ganz schön heiß, der Timur!

Das sind aber ziemlich heiße Szenen, die am 29. Oktober bei GZSZ über den TV-Bildschirm flimmerten. Timur Ülker tanzt so, wie Gott ihn schuf, durch die Wohnung von Familie Wiedmann. Dabei hatte er neulich noch den Vorsatz, sich nach seinem Nackedei-Ausflug bei "Adam sucht Eva", nie wieder ausgezogen im TV zu zeigen. Woher also der plötzliche Sinneswandel? Wir haben Timur zum Interview getroffen.

Timur: "Kaum versprochen und schon gebrochen"

Da staunen Anne Menden (Emily Badak), Niklas Osterloh (Paul Wiedmann) und Felix von Jascheroff (John Bachmann) nicht schlecht, als sie nichtsahnend ihre Wohnung betreten und auf einen komplett nackten Timur (Nihat) treffen, der mit Musik auf den Ohren durch die Wohnung tanzt. Über seine hüllenlose GZSZ-Szene muss auch der 29-Jährige schmunzeln. "Kaum versprochen und schon gebrochen", witzelt er. Hatte er doch nach seiner "Adam sucht Eva"-Teilnahme noch gesagt: "Erst einmal bleiben die Unterhosen an." Doch eigentlich ist es genau Timurs heißes Hinterteil, dass ihm seine GZSZ-Rolle beschert hat. Denn mit seiner "Adam sucht Eva"-Gage finanzierte er sich sein Schauspielstudium.

Für Timur eine "starke Herausforderung"

GZSZ: Timur scheint peinlich berührt zu sein.
Peinlich berührt steht Nihat (Timur Ülker) in der Wohnung.
© RTL

Bleibt noch die Frage offen, warum er sich jetzt doch wieder von seiner nackten Seite zeigt? Klar, diese Szene stand so im Drehbuch, aber ein Veto gab es von Timur nicht und als Schauspieler liebt er nunmal auch "starke Herausforderungen". Aber steht Timur in der Szene wirklich splitterfasernackt vor der Kamera? Oder gibt's einen geheimen Trick unter Schauspielern? Das verrät euch Timur im Video.

Zu sehen gibt es Timurs heiße Action auch schon jetzt bei TV NOW und mehr nackte Promis gibt's ab dem 3. November um 22:30 Uhr bei "Adam sucht Eva" und direkt im Anschluss alle Folgen bei TV NOW.