GZSZ-Folge 6420 vom 09.01.2018: Neustart für Felix

09. Januar 2018 - 8:30 Uhr

Zurück im Kiez

Felix will nicht länger im Krankenhausbett seine Zeit verschwenden. Er will aus dem Rollstuhl raus und möchte das aus eigener Kraft schaffen. Den Rat von Philip, sich noch weiter zu schonen, ignoriert er. Er kehrt voller Tatendrang in den Kiez zurück. Dort ist er allerdings nicht gern gesehen.

Felix hat einen Plan: "Ich bin bald weg"

GZSZ: Felix
Felix will ganz neu Anfangen.
© RTL

Felix (Thaddäus Meilinger) ist frustriert. Er kann nicht so intensiv Physiotherapie machen, wie er es sich wünscht. Stattdessen muss er sich schonen und im Krankenhaus das Bett hüten. Auf seinen eigenen Wunsch wird er schließlich entlassen und kehrt in seine alte Heimat zurück.

Felix hofft, in gewohnter Umgebung gesundheitliche Fortschritte machen zu können, doch seine alten Freunde und Nachbarn wollen nichts mehr mit ihm zu tun haben. Der Neustart gestaltet sich schwieriger als gedacht, vor allem weil er auf die Hilfe seiner Mitmenschen angewiesen ist. Felix beschließt Berlin zu verlassen. Als Chris davon erfährt ist er schockiert. Ist sein Bruder wirklich schon bereit dafür?

Wie es weitergeht könnt ihr euch schon vor TV-Ausstrahlung bei TV NOW.de anschauen.