RTL News>Gzsz>

GZSZ-Folge 6408 vom 19.12.2017: Zieht Nina einen Schlussstrich?

GZSZ-Folge 6408 vom 19.12.2017: Zieht Nina einen Schlussstrich?

Das Familienidyll ist endgültig zerbrochen  Verzweiflung bei Nina
01:11 min
Verzweiflung bei Nina
Das Familienidyll ist endgültig zerbrochen

30 weitere Videos

Luis kann seinem Vater nicht verzeihen

Martin hat den Bogen endgültig überspannt. Nicht nur, dass er seine Frau erneut geschlagen hat, er hat es diesmal auch vor den Augen seines Sohnes Luis getan. Wird Nina jetzt einen Schlussstrich ziehen?

"Das kannst du nicht wieder gut machen"

GZSZ Nina
Trennt sich Nina von Martin?
RTL

Genug ist genug. Nach einem erneuten Gewaltausbruch von Martin (Oliver Franck) fordert Nina (Maria Wedig) von ihrem Mann: "Ich will, dass du gehst!" Sie ist nicht nur schockiert darüber, dass ihr Ehemann wieder gewalttätig geworden ist. Diesmal hat ach ihr 15-jähriger Sohn Luis (Maximilian Braun) alles mitangesehen.

Nachdem Martin die Wohnung verlassen hat, kümmert sich Luis rührend um seine verletzte und verwirrte Mutter. Sie ist völlig neben sich und redet die Situation vor ihrem Sohn herunter. Doch Luis macht ihr klar, dass es für ihn so nicht weitergehen kann. "Was soll das denn für eine Familie sein, in der er dich schlägt?"

Als Martin wenig später nach Hause kommt, ist Nina klar, dass sie jetzt an ihren Sohn und an sich selbst denken muss. "Das kannst du nicht wieder gut machen", sagt sie zu ihrem Mann. Eine Versöhnung wird es diesmal nicht geben.

Ob Nina einen Schlussstrich zieht, könnt ihr euch schon vor TV-Ausstrahlung bei TV NOW.de und in der TV NOW App ansehen.

Beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben gibt es Hilfe für Betroffene.