Mo | 19:40

GZSZ Folge 6216 vom 20.03.2017: Kleben Jule und Tuner doch wieder aneinander?

Jule und Tuner kommen nicht voneinander los
Jule und Tuner kommen nicht voneinander los Kleben sie jetzt doch wieder aneinander? 00:02:21
00:00 | 00:02:21

Jule und Tuner können nicht mit- und nicht ohneeinander

"Jeder macht sein Ding und gut ist", knallt Tuner der armen Jule an den Kopf. Von nun an sind getrennte Wege angesagt. Zumindest theoretisch. Für Tuner klappt das zunächst auch ganz gut. Da bleibt vorm Spätkauf Badak sogar noch Zeit für einen kleinen Flirt mit Stammkundin Frauke. Verschmitzt lächelnd, schaut die nämlich auffällig oft zu dem charmanten Brillenträger rüber.

Tuner: "Wir kriegen das schon wieder hin"

Ganz schön anhänglich: Tuner und Jule kommen nicht los voneinander.
Tuner und Jule hängen aneinander. Und nicht nur wegen des Klebers.

Doch wie das Schicksal es so will, führt Tuners Weg nicht zu Frauke, sondern wieder zurück zu Jule. Im Spätkauf packt sich Jule eine große Menge Kleber ein. Sie will das für Katrin wichtige Mosaik reparieren, was sie beim Aufräumen zerdeppert hat. Wie ein echter Gentleman es so macht, geht Tuner der Mosaik-Crasherin zur Hand. War wohl nix mit dem Sich-aus-dem-Weg-Gehen. Ob nun wieder die Funken fliegen? "Wir kriegen das schon wieder hin", verkündet Tuner hoffnungsfroh. Zumindest bezogen auf das Mosaik. Aber kriegen sie auch das mit sich wieder hin?

Finden Jule und Tuner wieder zueinander?

Nach der geglückten Klebe-Aktion in Jules vier Wänden hängen die beiden aneinander. Wortwörtlich. "Wir kleben aneinander", lacht Jule. Doch um Tuner zu binden, ist scheinbar kein Superkleber stark genug. Jule will wegen des Kleber-Malheurs schon das Hemd ausziehen, da bremst Tuner sie kühl aus: "Nein, lass mal!" Geht Tuner wieder auf Distanz – oder kleben die zwei letzten Endes doch wieder aneinander?

Alles zu Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Alle GZSZ-Videos

Er hat die Fäden in der Hand

Jo Gerner droht Sunny

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bei RTL

​"Gute Zeiten, schlechte Zeiten", kurz GZSZ, ist eine Daily-Drama-Serie, die seit 1992 werktags im Vorabendprogramm bei RTL ausgestrahlt wird. GZSZ wird von der UFA Serial Drama in Babelsberg produziert und gilt als in ihrem Genre erfolgreichste Serie Deutschlands. Inhaltlich dreht sich bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" alles um die Bewohner eines fiktiven Orts in Berlin-Mitte: Dort lebt etwa der Gerner-Clan, bestehend aus dem intriganten Anwalt Joachim "Jo" Gerner (Wolfgang Bahro), seiner Enkelin Sunny Richter (Valentina Pahde) und der gerissenen Geschäftsfrau Katrin Flemming (Ulrike Frank) oder die Familie von Maren Seefeld (Eva Mona Rodekirchen) und Alexander Cöster (Clemens Löhr).

Gängige Handlungsschauplätze sind unter anderem das In-Lokal "Mauerwerk", geführt von Leon Moreno (Daniel Fehlow), das Café "Vereinsheim", welches Max "Tuner" Krüger (Thomas Drechsel) betreibt oder der "Spätkauf", ein Lebensmittelgeschäft. Auch das "Jeremias"-Krankenhaus bietet Stoff für spannende Geschichten: Hier arbeiten beispielsweise der Arzt Philip Höfer (Jörn Schlönvoigt), Zwillingsbruder von Emily Badak (Anne Menden), oder die Medizinstudentin Lilly Seefeld (Iris Mareike Steen).

Zwischen Familiendramen, Intrigen, Hass und großen Liebesgeschichten entspinnen sich bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" immer neue Figurenkonstellationen, Freund- oder Feindschaften, die den Zuschauer fesseln. Zum 25. Geburtstag von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gab es im Mai 2017 eine anderthalbstündige Spezial-Folge zu sehen.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wird von montags bis freitags ab 19:40 Uhr bei RTL ausgestrahlt. Folge verpasst? Ganze Folgen von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es bei TV NOW - sowohl nachträglich als auch als Pre-TV sowie im RTL-Live-Stream.