Riskanter Plan

Chris bricht bei W&L ein

19. Februar 2019 - 6:00 Uhr

GZSZ-Folge 6701 vom 19.02.19

Chris hat eine neue Idee, wie er den Pharmakonzern "Helplet" in die Knie zwingen kann. Doch dafür muss er bei W&L einbrechen. Ein riskanter Plan, der nur mit der Hilfe von Lilly und Philip gelingen kann.

Chris will an die Formel für das „Helplet“-Medikament gelangen

"Helplet" vertreibt als einziger Pharmakonzern weltweit ein Medikament gegen eine tödliche Tropenkrankheit, an dem überwiegend arme Menschen in Brasilien erkranken. Doch da der Preis für das Medikament sehr hoch ist, können sich die meisten Betroffenen das Mittel nicht leisten.

Da Demos und Flugblätter nichts bewirken, haben Chris (Eric Stehfest), Lilly (Iris Mareike Steen) und Philip (Jörn Schlönvoigt) einen neuen Plan ausgeheckt: Sie wollen an die Formel für das Medikament gelangen und es der ganzen Welt zugänglich machen.

Für Chris und Co. läuft leider nicht alles nach Plan

GZSZ: Chris und Lilly
Damit der Plan gelingt, braucht Chris die Hilfe von Lilly.
© RTL

Um an die Formel für das "Helplet"-Medikament zu gelangen, müssen Chris und seine Freunde in die Firmenzentrale von "Helplet" gelangen. Doch da nach ihrem letzten Einbruch die Sicherheitsvorkehrungen verschärft wurden, müssen sie an die genauen Baupläne kommen um unbemerkt eindringen zu können. Und die bekommt man nur bei W&L – der Immobilienfirma von Chris' Bruder Felix (Thaddäus Meilinger) und seiner Frau Laura (Chryssanthi Kavazi).

Während Chris bei W&L einbricht, soll Lilly seinen Bruder ablenken und Philip Laura im Auge behalten. Doch etwas läuft nicht wie geplant… Was genau passiert, gibt es im Video zu sehen.

Bei TVNOW gibt es ganze Folgen von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" vor TV-Ausstrahlung zu sehen.