Seit 2018 dabei

Olivia Marei verabschiedet sich bei GZSZ in die Babypause: "Der Abschied ist nicht von Dauer!"

Olivia Marei geht in die Babypause GZSZ-Star verabschiedet sich vorerst
03:10 min
GZSZ-Star verabschiedet sich vorerst
Olivia Marei geht in die Babypause

4 weitere Videos

Seit 2018 steht Olivia Marei nun schon als Toni Ahrens für GZSZ vor der Kamera. Jetzt lässt die 32-Jährige die Schauspielerei allerdings einfach mal Schauspielerei sein und konzentriert sich voll und ganz auf ihre Familie. Der GZSZ-Star ist zum zweiten Mal schwanger und verabschiedet sich am Freitag, den 19. August 2022 in die Baby-Pause. Mit welchen Gefühlen sie ihren letzten Drehtag antritt, verrät sie uns im Interview. Ob Olivia bei ihrer zweiten Schwangerschaft entspannter ist, als bei ihrer ersten, das gibt es im Video zu sehen.

GZSZ-Gruppenbild mit Babybauch und Mini-"Cat"-Suit! Olivia Marei sagt DANKE

Es ist kein Abschied für immer, dennoch fällt es der werdenden Mama schwer, ihr geliebtes GZSZ-Team erst mal ein Stück beiseite schieben zu müssen. „DANKE an all die Menschen, die es mir so schwer machen, mich in die Babypause zu verabschieden“, schreibt sie deshalb zu einem Gruppenbild mit Babybauch und süßem Mini-„Cat“-Suit. Und darauf freuen sich Anne Menden, Nina Ensmann, Marc Weinmann, Patrick Heinrich, Valentina Pahde und Thomas Drechsel sichtlich für Olivia.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Olivia Marei: "Es hilft zu wissen, dass ich ja zurückkehre und der Abschied nicht von Dauer ist! "

Wie geht es dir?

Hach, gut und sentimental zugleich! Ich freue mich auf die besondere Zeit mit meiner Familie, aber werde natürlich das GZSZ-Team auch sehr vermissen. Es hilft zu wissen, dass ich ja zurückkehre und der Abschied nicht von Dauer ist!

Heute hast du deinen letzten Drehtag. Mit welchem Gefühl bist du heute ans Set gegangen?

Tatsächlich hauptsächlich erfreut: Ich will den letzten Tag nochmal so richtig genießen, alles aufsaugen, mich verabschieden und – das Schönste – „bis bald!“ sagen. (lacht)

Worauf freust du dich?

Natürlich freue ich mich am meisten über den Zuwachs unserer Familie, die ganz besondere Zeit am Anfang im Wochenbett, auf viel Kuscheln und darauf zu sehen wie mein Mann und unser Sohn das neue Familienmitglied kennenlernen. Es ist eben eine ganz besondere Zeit, die ich in vollen Zügen genießen will.

Was wird dir schwerfallen?

Mir wird es total schwerfallen, all die Menschen, die ich die letzten Jahre bei GZSZ ins Herz geschlossen habe, nicht mehr täglich sehen zu können. Aber wenigstens leben wir im digitalen Zeitalter und können auch so weiterhin Kontakt halten. Einige Kolleg:innen haben auch schon einen Besuch in Wien angekündigt, worauf ich mich natürlich sehr freue. Ein anderer Aspekt, der mir sicherlich auch nicht leichtfallen wird, ist, dass ich nicht mehr täglich mein Handwerk als Schauspielerin ausüben kann. Ich habe so eine große Leidenschaft für meinen Beruf und weiß jetzt schon, dass sich während der Babypause sicherlich eine „Spielwut“ aufbauen wird. Ich freue mich schon darauf, nach der Babypause wieder mit vollem Elan einzusteigen!

Wie würdest du die letzten Jahre bei GZSZ zusammenfassen?

Die letzten Jahre bei GZSZ waren für mich lebensverändernd: Ich habe so tolle Menschen kennengelernt, die ich nicht mehr missen möchte, habe mich als Schauspielerin weitergebildet und -entwickelt und konnte Potsdam als Wahlheimat kennenlernen.

Wem gilt dein besonderer Dank?

Meinem Mann Johannes, der seine Familie, Freunde und seine Heimatstadt Wien aufgegeben hat, damit ich das Angebot von GZSZ überhaupt annehmen konnte. Er kümmert sich so liebevoll um unseren Sohn, dass ich mich mit gutem Gewissen auch an langen Drehtagen auf die Arbeit konzentrieren konnte. Und auch jetzt in der Schwangerschaft sind wir wieder ein super Team: Ohne ihn wär‘ das alles ja nicht möglich.

Die Kolleginnen von Olivia Marei freuen sich mit der Schauspielerin.
Die Kolleginnen von Olivia Marei freuen sich mit der Schauspielerin.
www.imago-images.de, IMAGO/Future Image, IMAGO/Frederic Kern
Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Wie geht es bei GZSZ mit Rolle Toni jetzt weiter?

Wie geht es dann mit deiner Rolle und dir weiter?

Während es für Toni Ahrens in den nächsten Monaten beruflich und privat nochmal richtig spannend wird, gehe ich zurück nach Wien. Wir werden dort die erste Zeit als vierköpfige Familie verbringen. Wenn alle wohlauf sind und wir gut eingelebt sind, wollen wir die Babypause auch für einige Familienreisen nutzen. Sicher ist auf jeden Fall, dass Toni und ich zurückkehren werden. Ich freue mich jetzt schon riesig darauf!

Gibt es am Abend nach deiner vorerst letzten Szene für GZSZ eine kleine Feier?

Wir werden auf jeden Fall nochmal gemeinsam anstoßen und ich werde mich von allen verabschieden. Meine Follower können das alles über Instagram verfolgen, weil ich in voller Wehmut sicherlich tausend Stories über meinen letzten Drehtag posten werde. (lacht).

Im Video: Das plant Olivia Marei in der Baby-Pause

Olivia Marei verrät, wo sie ihr zweites Kind zur Welt bringt GZSZ-Star macht Babypause
01:33 min
GZSZ-Star macht Babypause
Olivia Marei verrät, wo sie ihr zweites Kind zur Welt bringt

8 weitere Videos