11. März 2019 - 11:34 Uhr

Es endet so, wie alles begann!

Als Aktivist "Why" ist Eric Stehfest 2014 in das tägliche Seriengeschehen bei GZSZ hineingeplatzt. Chris großer Traum damals: Die Welt sollte zu einem besseren Ort gemacht werden. Unter der gleichen Mission, wie Chris damals auf der Bildfläche erschien, verschwindet er jetzt bei einer Aktivisten-Aktion in einem großen Flammen-Inferno. Mit uns blickt Eric noch mal auf seine Höhepunkte bei GZSZ zurück.

Eric: „Der Kreis schließt sich!“

GZSZ: Eric Stehfest 2014 bei seinem Einstiegs-Interview.
Eric Stehfest 2014 bei seinem GZSZ-Einstiegs-Interview.

Nach über 4 Jahren Berliner Kiez verabschiedet sich Schauspieler Eric Stehfest von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Nach einer so langen Zeit gibt es Szenen, an die man immer wieder gerne zurückdenkt. Besonders fasziniert ist Eric von der Ausstiegsstory rund um seine Serienfigur Chris. "Ich finde es ganz wichtig, dass man einen Kreis schließt. Chris Lehmann ist als Aktivist in die Serie eingestiegen und mit dieser Lust, etwas in der Welt zu verändern, endet Chris' GZSZ-Zeit jetzt", erzählt Eric.

An welche Szenen sich Eric Stehfest sonst noch gerne zurück erinnert und was er ganz besonders am GZSZ-Set vermissen wird, das verrät er im Video.

Ganze Folgen von GZSZ gibt es bereits vor TV-Ausstrahlung bei TVNOW zu sehen.