Dreimal pro Woche bekommen Schüler und Lehrer das Stäbchen in die Nase, um den Unterricht in der Pandemie sicherer zu machen. Aber die Labore kommen nicht mehr hinterher. Sie liefern keine schnellen Testergebnisse. Deswegen befinden sich zum Teil ganze NRW-Klassen im Homeschooling. Schulministerin Yvonne Gebauer war heute in Troisdorf. Dort werden die Tests für die Schulen gelagert. Pro Woche gehen rund sechs Millionen raus.