Chef-Ansager der ARD-Sendung geht in Rente

Goodbye Mr. Tagesschau - Jan Hofer hört auf

"Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer im Studio in Hamburg. Foto: Tagesschau.de/dpa/Archiv
© deutsche presse agentur

25. September 2020 - 14:37 Uhr

Tagesschau: Jan Hofer geht in Rente

Goodbye Mr. Tagesschau! Jan Hofer hört auf. Der Chef-Sprecher verlässt die ARD-Sendung. Schon Ende 2020 ist Schluss.

NDR-Intendant verabschiedet Jan Hofer mit diesen Worten

"Der überragende Erfolg der 'tagesschau' wäre ohne Jan Hofer nicht denkbar. Er war über Jahrzehnte das Gesicht und die Stimme für seriöse Nachrichten in Deutschland. Wir haben ihm viel zu verdanken", sagte NDR-Intendant Joachim Knuth. Hofer hatte jahrzehntelang für die Tagesschau (wird vom NDR produziert) gearbeitet. Die vergangenen 16 Jahre war er auch der Chef-Sprecher. Er kann jetzt den Ruhestand mit seiner Lebensgefährtin genießen (Foto). Im März 2019 hatte es Sorgen um die Gesundheit von Jan Hofer gegeben. Er musste eine Tagesschau-Sendung abbrechen.

Jan Hofer und Lebensgefährtin Phong Lan Truong
Jan Hofer und Lebensgefährtin Phong Lan Truong. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv
© deutsche presse agentur

Jens Riewa wird Nachfolger von Jan Hofer bei der Tagesschau

Jens Riewa   ACHTUNG: SPERRFRIST für alle Medien bis DO., 19.11.2015, 23.25 Uhr
Jens Riewa wird neuer Chef-Sprecher der Tagesschau. Das Foto zeigt ihn als Promi-Rategast bei "Wer wird Millionär".

Der Nachfolger von Jan Hofer steht ebenfalls fest. Und jeder kennt ihn: Jens Riewa übernimmt die Funktion des Chef-Sprechers der Tagesschau. Ebenfalls ins Team der Sprecher der 20:00 Uhr-Tagesschau rückt Constantin Schreiber nach. Er hatte mehrere Jahre für RTL und ntv gearbeitet.

Constantin Schreiber
Constantin Schreiber