RTL News>Stars>

GNTM-Star Stefanie Giesinger hat sich zum vierten Mal mit Corona infiziert

Update aus der Quarantäne

Erneut positiv: Stefanie Giesinger hat zum vierten Mal Corona!

Model Stefanie Giesinger posiert für die Kameras
Model Stefanie Giesinger
www.imago-images.de, imago images/Runway Manhattan, Michelle Sangster, via www.imago-images.de

Stefanie Giesinger (25) ist aktuell in Quarantäne. Der Grund: Die „ Germany's next Topmodel “-Siegerin von 2014 wurde positiv auf das Coronavirus getestet – und das zum vierten Mal!

Mehrfachinfektionen sind wie bei Stefanie Giesinger keine Seltenheit

Was vielleicht wie ein schlechter Witz klingen mag, ist alles andere als das. Steffi hat wieder Corona – und meldet sich bei ihrer Community mit einem kurzen Update aus der Isolation. „Hab seit vier Tagen Covid“, gibt sie in ihrer Instagram-Story preis und ergänzt: „Zum vierten Mal.“ Mehr verrät sie an dieser Stelle nicht. Auch nicht, wie es ihr aktuell geht und welche Symptome sie hat. Nur ein Foto, auf dem sie die Kapuze ihres grauen Hoodies über den Kopf gezogen hat und den Daumen in die Höhe streckt, teilt sie noch.

Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de

Stefanie Giesinger schon viermal an Corona erkrankt.
Stefanie Giesinger schon viermal an Corona erkrankt.
Instagram/ stefaniegiesinger

Das Model hat sich gegen Covid-19 impfen lassen und ist schon drei Mal genesen – dennoch ist es tatsächlich nicht unüblich, dass man sich weiterhin anstecken kann. „Einen hundertprozentigen Schutz vor wiederholter Reinfektion, Virusausscheidung und potenziell schwerem Krankheitsverlauf bietet weder die Impfung noch die Infektion“, so Epidemiologe und Virologe Klaus Stöhr gegenüber RTL. Ein kleiner Trost. Die Infektion verläuft in der Regel – auch wie bei der Impfung – von mal zu mal milder.

Lese-Tipp: Corona-Entspannung im Sommer - doch was passiert im Herbst?

Stefanie Giesinger wurde für Impf-Post heftig angefeindet

Stefanie Giesinger hat sich im vergangenen Jahr gegen das Coronavirus impfen lassen – und daraus kein Geheimnis gemacht. Dass die Influencerin ihre Covid-Impfung mit einem Foto kurz nach dem Piks online geteilt hat, gefiel allerdings nicht jedem. Eine richtige Hass-Welle prasselte auf sie ein. Sie bekam sogar Morddrohungen. „Ich glaube, sowas habe ich noch nie gepostet, aber ich bin so genervt. So genervt, dass ich mich nicht mehr zusammenreißen kann. Hört auf, mein Bild mit verstörenden und erschreckenden Dingen zu kommentieren“, lautete ihr Statement damals. Anschließend stellte sie klar, dass sie nachvollziehen könne, dass sich einige mit dem Thema Impfung kritisch auseinandersetzen – der Hate gegen sie gehe aber einfach zu weit.

Lese-Tipp: Fast 70 Prozent der Corona-Intensivpatienten sind ungeimpft (dga)