Beauftragter der Bundesregierung zu Gast

Glücksspielsucht bei GZSZ: "Sportwetten sind eine der gefährlichsten Formen des Glücksspiels"

Burkhard Blienert (links), Beauftragter der Bundesregierung für Sucht- und Drogenfragen mit Schauspieler Jan Kittmann am Set von GZSZ.
Burkhard Blienert (links), Beauftragter der Bundesregierung für Sucht- und Drogenfragen mit Schauspieler Jan Kittmann am Set von GZSZ.
RTL/ Rolf Baumgartner

Seit Juli dreht sich bei GZSZ für Rolle Tobias Evers, gespielt von Jan Kittmann, alles um den Rückfall in die Glücksspielsucht, die ihn durch Sportwetten wieder eingeholt hat und komplett ruiniert. Die Produktion von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, UFA Serial Drama und RTL sind daher eine Kooperation mit dem Beauftragten der Bundesregierung für Sucht- und Drogenfragen, Burkhard Blienert, sowie der Landesfachstelle Glücksspielsucht der Suchtkooperation NRW und deren Leiterin Verena Küpperbusch, eingegangen, um gemeinsam Aufklärungsarbeit zu leisten.

GZSZ-Star Jan Kittmann holt sich Unterstützung von Experten

Am Dienstag, den 20. September 2022 war Burkhard Blienert zu Besuch in den Studios von GZSZ in Potsdam Babelsberg, um sich vor Ort einen Eindruck von den Dreharbeiten und der Arbeit hinter der Kamera zu machen. UFA Serial Drama Produzentin Dominique Moro und Co-Producerin Christine Melzer empfingen Herrn Blienert und berichteten von der Idee Glücksspielsucht in der Serie zu thematisieren. Auch Verena Küpperbusch und ihre Kollegin Dipl. Pädagogin Kathrin Rosenberg von der Landesfachstelle Glücksspielsucht kamen zu Besuch. Mit dabei war auch Jan Kittmann, der sich für die Geschichte seiner Rolle Unterstützung von den Experten der Suchtberatung holte.

v. l. n. r. Burkhard Blienert, Jan Kittmann, Verena Küpperbusch,  Kathrin Rosenberg und Joachim Kosack.
v. l. n. r. Burkhard Blienert, Jan Kittmann, Verena Küpperbusch, Kathrin Rosenberg und Joachim Kosack.
RTL/ Rolf Baumgartner

Bauftragter der Bundesregierung: "Untersagt Sportwettenwerbung zur Hauptsendezeit"

Burkhard Blienert, Beauftragter der Bundesregierung für Sucht- und Drogenfragen: „Auch in Deutschland haben viele Menschen ein Problem mit dem Glücksspiel. Sie spielen extrem risikoreich oder haben eine echte Abhängigkeit entwickelt. Das ist fatal, denn Glücksspielsucht zerstört Biographien und stürzt Familien ins finanzielle und soziale Elend. Sportwetten sind eine der gefährlichsten Formen des Glücksspiels. Darauf muss auch die Politik reagieren: Dass man im Fernsehen oder Internet selbst zur Primetime zurzeit nahezu überall der Werbung für Sportwetten ausgesetzt ist, geht überhaupt nicht. Gerade auf Jugendliche hat diese Werbung erheblichen Einfluss. Ich appelliere deshalb an die Länder: Ihr seid zuständig. Untersagt Sportwettenwerbung zur Hauptsendezeit. Schiebt das Thema nicht auf die lange Bank – die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür.“

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Darum geht es aktuell bei GZSZ

Nach der Trennung von Katrin (gespielt von Ulrike Frank) hat Tobias (Jan Kittmann) seinen Halt verloren. Mit Sportwetten glaubt er die perfekte Ablenkung gefunden zu haben, doch verdrängt dabei, dass er dem vermeintlich harmlosen Zeitvertreib schon einmal zum Opfer gefallen ist.

Immer tiefer verliert er sich in der Sucht, die er glaubte hinter sich gelassen zu haben. Zunächst kann Tobias das noch gut vor seiner Umgebung verheimlichen, was jedoch nicht lange gut geht. Mittlerweile hat er komplett die Kontrolle über seine Glücksspielsucht verloren. Tobias ist nicht nur pleite, sondern auch völlig fertig. Er sieht jedoch ein, dass es so nicht weitergehen kann. Tobias braucht dringend Hilfe – und deswegen steht er plötzlich doch wieder bei seiner Ex Katrin vor der Tür: „Ich schaff das nicht allein, Katrin.“

Was die beiden GZSZ-Stars Ulrike Frank und Jan Kittmann zum aktuellen Geschehen in der Serie sagen, können Sie hier nachlesen.

Sie sind betroffen? Dann finden Sie hier Hilfe bei Glücksspielsucht

Hilfetelefon Glücksspielsucht: 0800 077 66 11. Der Anruf ist kostenfrei und anonym, die Beratung und Vermittlung erfolgt bundesweit.

Weitere Infos zum Thema Glücksspielsucht und Hilfsangebote finden Sie hier: www.gluecksspielsucht-nrw.de

GZSZ jederzeit auf RTL+ sehen

Wenn Sie jetzt schon sehen wollen, wie es mit Tobias weiter geht, werden sie auf RTL+ fündig: Hier gibt’s neue GZSZ-Folgen nämlich schon sieben Tage vor TV-Ausstrahlung. (rgä)