Mi | 09:30

Freundinnen – Jetzt erst recht: AWZ-Stars Francisco Medina und Bela Klentze im Interview mit den Freundinnen

Francisco und Bela fühlen sich bei den Freundinnen wohl
Francisco und Bela fühlen sich bei den Freundinnen wohl "Ihr seid echt eine super authentische Truppe!" 03:24

Männerbesuch bei "Freundinnen – Jetzt erst recht"

Die AWZ-Stars Francisco Medina und Bela Klentze spielen bei "Alles was zählt" starke Männer, die nicht selten in Frauenprobleme verwickelt sind. Ein Besuch bei den Power-Frauen von "Freundinnen – Jetzt erst recht" passt also wie die Faust aufs Auge. Da sind witzige Momente, aber auch ernste Themen vorprogrammiert. Vor allem Franciscos Aussage über Gleichberechtigung überrascht die Mädels sehr.

Freundschaft zwischen Männern und Frauen – geht das?

Bela startet das Gespräch sofort mit einem heißumstrittenen Thema: Freundschaft zwischen Männern und Frauen. Der 30-Jährige hält nämlich gar nichts davon und ist der Meinung, dass das nicht klappen kann. Seine Partnerin sei auch gleichzeitig seine beste Freundin, erklärt er. Sarah Victoria Schalow hingegen erlebt genau das Gegenteil. Denn sie ist schon seit der ersten Klasse mit ihrem besten Freund befreundet.

Durch "Freundinnen – Jetzt erst recht" hat die Schauspielerin aber auch neue Freunde gewonnen, und zwar ihre Kolleginnen Franziska, Katrin und Shirin. Die vier Frauen sind nämlich mehr als nur Schauspiel-Kolleginnen. "Wir verstehen uns tatsächlich sehr sehr gut, von Anfang an. Und treffen uns auch privat", erzählt Katrin Höft. Das klingt einfach perfekt!

Francisco: "Ich halte Gleichberechtigung für absoluten Schwachsinn"

Franziska Arndt stellt den Jungs eine ganz besondere Frage: "Warum brauchen Männer Frauen?" Und mit seiner Antwort schockt Francisco Medina die vier Schauspielerinnen ganz schön: "Ich halte Gleichberichtigung für absoluten Schwachsinn." Katrin Höft scherzt schon und will die Runde verlassen. Doch Francisco erklärt sich: "Es ist einfach so, dass ein Geschlecht deutlich schwächer ist. Und das sind nicht die Frauen. Die sind uns einfach voraus, in vielerlei Hinsicht." Der Schauspieler hat eine wichtige Message: "Was viel zu wenig existiert, ist die Wertschätzung dafür, dass wir unterschiedlich sind und völlig unterschiedliche Dinge gut können."

Das ganze Interview und die Reaktion der anderen Schauspieler seht ihr im Video.

"Freundinnen – Jetzt erst recht" läuft montags bis freitags um 17:00 Uhr bei RTL.

Parallel zur TV-Ausstrahlung könnt ihr die Sendung übrigens auch im RTL-Livestream bei TV NOW sehen. Und verpasste Folgen von "Freundinnen – Jetzt erst recht" gibt es zum nachträglichen Abruf natürlich auch bei TV NOW.

Alles zu Freundinnen - jetzt erst recht

VIDEOS

Florians Geschenk bringt Nadine zum Schmunzeln

"Für die widerspenstigste Frau, der ich je begegnet bin"

Florians Geschenk bringt Nadine zum Schmunzeln