Seb räumt nach dem Rennen auf

Vettel sammelt Silverstone-Müll ein

Sebastian Vettel sammelt Müll auf
Sebastian Vettel sammelt Müll auf
© Twitter/AstonMartinF1

19. Juli 2021 - 16:38 Uhr

Vettel macht Überstunden

Sebastian Vettel legt Hand an! Der viermalige Weltmeister sammelte nach dem für ihn enttäuschenden Großbritannien-GP Müll ein, der auf den Tribünen liegengeblieben war. Eine starke Aktion!

Vettel geht mit gutem Beispiel voran

Vettels Rennen auf dem Silverstone Circuit war für die Tonne. Nach einem Dreher und technischen Problemen musste der Aston-Martin-Pilot seinen AMR21 abstellen. Dafür blieb der 34-Jährige hinterher länger an der Strecke.

Als sich die Silverstone-Tribünen leerten (140.000 Fans waren hier), sammelte Vettel Müll von den Tribünen ein, schaffte säckeweise den Abfall weg. Einige Fans halfen dem früheren Champion. Die Müllberge nach einem Rennen sind ihm schon länger ein Dorn im Auge, nun ging er mit gutem Beispiel voran.

Vettel setzt sich verstärkt für Umweltschutz ein, sprach in England vor dem GP mit Schulkindern über das Thema. Seine Interview-Aussagen ("Ich werde die Grünen wählen") vor ein paar Wochen sorgten für reichlich Diskussionen, musste sich auch reichlich Spott anhören.

Dass er Müll beiseite schafft, ist im Paddock schon öfter zu beobachten gewesen. Liegengebliebene Plastikflaschen sind dort schon lange nicht mehr vor Vettel sicher. (msc)