Tolle Aktion des Deutschen

Vettel fährt für Frauen in Saudi-Arabien

03. Dezember 2021 - 16:06 Uhr

Einer legte schon vorher los

Am Freitag düsen die Formel-1-Piloten zum ersten Mal über den neuen Kurs in Saudi-Arabien, aber schon am Donnerstag trat der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel im Königreich aufs Gaspedal. Auf einer Kartbahn, mit acht Frauen aus dem Wüstenstaat – siehe Video oben!

Das Rennen in Saudi-Arabien am Sonntag LIVE bei RTL sehen

Der deutsche Aston-Martin-Pilot richtete ein kleines Fahr-Projekt für Frauen aus.

Vettel: "Ich habe versucht, einige meiner Erfahrungen im Leben und auf der Strecke weiterzugeben, um gemeinsam etwas zu unternehmen, das ihr Selbstvertrauen stärkt. Wir hatten sehr viel Spaß." Vettel fuhr vier Stunden lang mit den Frauen um die Wette, führte Gespräche, es gab sogar ein kleines Rennen.

Das Projekt des Deutschen heißt "Race4Women". Der Hashtag steht das ganze Wochenende über auf dem Helm des 34-Jährigen.

Erst seit Sommer 2018 dürfen Frauen in dem islamisch-konservativen Königreich ans Steuer. Saudi-Arabien war damit weltweit des letzte Land, in dem Frauen nicht Auto fahren durften. (sfu)