Smalltalk, Sitzprobe, Simulator

Sebastian Vettel: Erster Besuch bei Aston Martin

Mit diesem Bild heizte Aston Martin bei Instagram die Vorfreude auf Vettel im neuen, grünen Look an.
Mit diesem Bild heizte Aston Martin bei Instagram die Vorfreude auf Vettel im neuen, grünen Look an.
© Screenshot: Instagram/F1

21. Januar 2021 - 21:01 Uhr

00Seb in Silverstone

Sebastian Vettel hat seinem neuen Formel-1-Rennstall Aston Martin einen ersten Besuch abgestattet. Nach RTL/ntv-Informationen schaute der viermalige Weltmeister Anfang der Woche im Werk des Teams nahe der Rennstrecke in Silverstone vorbei. Arbeit stand für Vettel auch auf dem Programm.

Sofort ran an die Arbeit

Pink hat ausgedient: Durch die Umbenennung zu Aston Martin wird das ehemalige Racing-Point-Team 2021 mit neuen Farben antreten. Welche das sein werden, wird im März verkündet.
© imago images/Motorsport Images, Mark Sutton via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Neben einem ersten Meeting mit den Ingenieuren um den Technischen Direktor Andrew Green machte Vettel die obligatorische Sitzprobe, ehe er erstmals in sein neues Arbeitsgerät kletterte – wenn auch nur virtuell. Am Dienstag verbrachte Vettel nach RTL-Infos den ganzen Tag im Simulator, um sich von Ferrari auf Aston Martin umzupolen.

Am Dienstagabend ging es für Vettel dann zurück in die Schweiz zu Frau Hanna und den drei Kindern. Im Gepäck: Ein erster Vorgeschmack auf die anstehenden Saison – in British Racing Green.

Im Video: Details zum Hamilton-Vertragspoker

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen: