Der Wüstenfuchs hat zugeschlagen! Lewis Hamilton gewinnt den Katar-GP und rückt damit wieder an die WM-Führung von Max Verstappen ran. Wenn die Formel 1 in den vergangenen zwei Wochen etwas gelernt hat, dann dies: Hamilton und Mercedes sind tatsächlich erst geschlagen, wenn die WM auch rechnerisch entschieden ist. So etwas wie Vorentscheidungen gibt es nicht in der Welt der Serienweltmeister. Welche Änderung für unseren Formel-1-Kommentator Heiko Waßer das Zünglein an der WM-Waage werden kann, sehen Sie im Video. (jma/sid)