Dieses Rennen soll einmalig bleiben! Max Verstappen war es selbst unangenehm, dass er der Sieger des Belgien-GP ist. "Wir sind nicht stolz auf diesen Sieg", sagte er, nachdem die Konkurrenz drei Runden hinter dem Safety Car hinerherfahren musste und danach das Klassement stand. Das war nötig, weil die regnerische Wetterlage in Spa kein wirkliches Rennen zugelassen hatte. Für RTL-Experte Felix Görner gab es trotzdem einen Helden des Wochenendes: George Russell – wegen seines zweiten Platzes im Qualifiying, der ihm auch den zweiten Platz im Rennen, das laut Görner keines war, bescherte. Für die Zukunft wünscht er sich aber, dass die FIA neue Regeln für einen solchen Fall aufstellt. In seiner Video-Kolumne (oben) gibt er seine Einschätzung zu den Vorkommnissen vom Sonntag.