RTL News>Formel 1>

Formel 1: Mick Schumacher zeigt neuen Helm - und würdigt seinen Vater Michael Schumacher

Chinesischer Drache soll Feuer machen

Mick Schumacher zeigt neuen Helm - und würdigt Papa Michael

Mick Schumacher präsentiert seinen Helm für die anstehende Formel-1-Saison. Das Design zeigt: Papa Michael fährt immer mit.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Sterne und Drache - wie bei Michael

Via Instagram zeigte Schumacher Bilder seines neuen Kopfschutzes. Auf der Rückseite ist ein chinesischer Drache lackiert, den einst auch Vater Michael auf seinem Helm trug. Ein Symbol für Kraft und Stärke.

Oben auf dem Helm funkeln Sterne – auch das war bei seinem Papa, dem F1-Rekordchampion, so, erst auf blauem Grund, ab 2021 dann auf leuchtendem Rot.

Nächste Woche wird's ernst

Schumacher startet dieses Jahr in seine zweite Formel-1-Saison. Bilder seines neuen Haas-Renners hatte der US-Rennstall schon Anfang des Monats gezeigt, wirklich enthüllt wird der VF22 aber erst bei den Testfahrten in Barcelona kommende Woche.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Im Video: Das ist Mick Schumachers neuer Haas-Bolide

Auf dem Circuit de Catalunya trifft sich die F1 zu ihren ersten Proberunden 2022, einem sogenannten Pre-Testing. Die wirklich repräsentativen Tests finden erst im März in Bahrain statt, wo am 20. März auch das erste Rennen ausgetragen wird. (mar)