Immer mehr Fälle der mutierten Corona-Variante

Flensburg: Private Treffen ab Samstag komplett verboten!

Coronavirus - Flensburg
© dpa, Christian Charisius, chc

20. Februar 2021 - 9:34 Uhr

Flensburg wird zum Corona-Risikogebiet

Die Lage spitzt sich seit Tagen zu. Inzwischen liegt die Zahl der Corona-Infektionen in Flensburg bei 190 pro 100.000 Einwohner. Deshalb hat Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Mittwoch verkündet, dass die Stadt zum Risikogebiet wird. Es gilt eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr, private Treffen sind ab Samstag für mindestens eine Woche komplett verboten. Ein Haushalt darf also keinen weiteren Haushalt treffen, auch nicht im Freien.

Eine Ausnahme gibt es für Paare mit getrennten Wohnsitzen und Kinder von getrennt lebenden Eltern. Außerdem darf eine registrierte Person weiterhin Angehörige in einer Pflegeeinrichtung besuchen – wenn sie einen negativen Coronatest vorweisen kann.

Hälfte der Erkrankten mit neuer Virus-Variante infiziert

"Wir haben bisher noch keine Region gehabt, wo wir diese Maßnahme für angemessen halten", erklärte Günther. Das habe sich jetzt geändert. Grund sind nicht nur die hohen Infektionszahlen, sondern auch der hohe Anteil der mutierten Großbritannien-Variante B.1.1.7. Die Mutation breitet sich rasant in der Stadt an der dänischen Grenze aus.

Klaus Deitmaring vom Malteser St. Franziskus-Hospitals in Flensburg ist besorgt: "Wenn sich die Infektionslage jetzt dramatisiert entwickelt, dann haben wir in drei oder vier Wochen das Haus komplett in der Kapazität erschöpft und können in der regionalen Krankhausversorgung keinen weiteren Beitrag leisten. Das heißt: Patienten müssten dann verlegt werden an weitere Standorte und das bedeutet für jeden Patienten ein Risiko."

Schulen werden nicht geöffnet

Eigentlich sollte in Schleswig-Holstein ab Montag die Schulen und Kitas wieder öffnen. Dieser Plan ist für den Kreis Schleswig-Flensburg vorerst gestrichen: Die Schulen bleiben – anders als im Rest des Landes – zu. Auch die Maskenpflicht wird ausgeweitet.