Dschungelkönigin löst Gewinn-Versprechen ein

Evelyn Burdecki beim Brunnenbau im Senegal

20. November 2019 - 16:47 Uhr

Evelyn Burdecki als Patin für ein Brunnenbauprojekt

Bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" hat sie es schon angekündigt: Evelyn Burdecki (31) erklärte Sonja Zietlow (51) und Daniel Hartwich (41), dass sie mit der Siegerprämie von 100.000 Euro einen Brunnen in Afrika bauen wolle. Wie sie ihr Vorhaben zusammen mit der RTL-Stiftung "Wir helfen Kindern" jetzt wahr gemacht hat, zeigen wir im Video.

Evelyn Burdecki als Patin im Senegal

Für den RTL-Spendenmarathon ist die Dschungelkönigin Patin für ein Brunnenbauprojekt. Damit erfüllt sie sich einen Kindheitstraum und reiste nun in den Süden des Senegals, wo der Zugang zu sauberem Trinkwasser sehr beschränkt ist. Im Umgang mit den afrikanischen Kindern muss Evelyn weinen, "weil die armen Kinder hier nichts haben und wir Zuhause so viel haben". Ein paar Tage verbringt sie mit den Bewohnern der Dörfer und versucht auch selbst, einen schweren Wasserkanister auf dem Kopf zu tragen. Die Hitze und das enorme Gewicht der Kanister bereiten ihr dabei sofort Schwindel. Nach wenigen hundert Metern gibt der Reality-Star auf.

Evelyn im Emotions-Karussell

Bitte spenden Sie
Bitte spenden Sie für den RTL-Spendenmarathon
© RTL

Evelyn hat die Zeit in Afrika sehr berührt. Auf ihrem Instagram-Account postete sie ein rührendes Bild und schrieb dazu, dass ihr ganz warm ums Herz ist und sie in einem Emotions-Karussell sei. Die beiden Brunnen, die mit ihrer Unterstützung gebaut wurden, garantieren 830 Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser.