Tragödie in Nordhessen

Im Krankenbett: Seniorin mit ihrem Hund tot aufgefunden - Ehemann festgenommen!

Warum hat der Ehemann seine Frau und den Hund getötet? Das Motiv ist noch  unklar.
Warum hat der Ehemann seine Frau und den Hund getötet? Das Motiv ist noch unklar.
© imago images/Ralph Peters, Ralph Peters via www.imago-images.de, www.imago-images.de

31. August 2021 - 17:30 Uhr

Seniorin wurde leblos im Krankenbett gefunden

Am Montagabend wurde die Polizei zu einem Wohnhaus in einem Waldkappeler Ortsteil gerufen. Die Beamten waren durch eine Mitarbeiterin eines Pflegedienstes alarmiert worden, nachdem ihr keiner der Eheleute die Tür geöffnet hatte. Nach dem Eintreffen einer Polizeistreife wurde auch die örtliche Feuerwehr informiert. Mit Hilfe einer Leiter gelangten die Beamten schließlich ins Wohnhaus. Sie fanden die 76-Jährige leblos in ihrem Krankenbett, in ihren Armen hielt sie ihren Hund, der ebenfalls nicht mehr lebte.

Ehemann gestand die Tat

Der 70-jährige Ehemann der Verstorbenen wurde bewusstlos neben dem Krankenbett seiner Frau aufgefunden. Er konnte stabilisiert werden und befindet sich unter Polizeibewachung in ärztlicher Behandlung. In einer ersten Vernehmung gestand der 70-Jährige, dass er seine Ehefrau und den Hund getötet habe.

Ermittlungen wegen Mordes

Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Werra-Meißner hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Gegen den Ehemann hat die Staatsanwaltschaft Kassel bereits einen Haftbefehl beantragt. Warum der Mann seine Frau und den Hund getötet hat, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt wegen Mordes. (dpa/dgö)