"Grund, warum ich heute da bin, wo ich bin"

Haalands emotionale Abschiedsworte an Mino Raiola

Mandatory Credit: Photo by Phil Oldham/Shutterstock 13329485fc Erling Haaland of Manchester City Manchester City v Crystal Palace, Premier League, Football, Etihad Stadium, Manchester, UK - 27 Aug 2022 Manchester City v Crystal Palace, Premier League
Erling Haaland weiß, bei wem er sich für seine bisherige Traum-Karriere bedanken kann
www.imago-images.de, IMAGO/Shutterstock, IMAGO/Phil Oldham/Shutterstock

Im April verstarb Spielerberater Mino Raiola überraschend im Alter von 54 Jahren. Einer seiner vielen Schützlinge war Ex-Dortmunder Erling Haaland, der sich nun in emotionaler Weise erstmals zum Tod Raiolas äußerte.

Haaland ringt mit den Worten

Mehr als vier Monate ist der Tod des berüchtigten Beraters mittlerweile her. „Ich rede nicht wirklich gerne darüber“, scheint Haaland noch immer mit dem Verlust zu kämpfen. In einer neuen Doku der schwedischen Plattform „Viaplay“ verrät Haaland über Raiolas geschickte Verhandlungstaktik: „Das ist zu einem großen Teil der Grund, warum ich heute da bin, wo ich bin.“

Der Italiener verankerte zunächst beim Wechsel zu RB Salzburg eine Klausel, die es Haaland erlaubte, für 20 Millionen Euro gehen zu können. Diese zog bekanntlich Borussia Dortmund. Nach zweieinhalb Jahren konnte Haaland wieder gehen, da Manchester City von einer Klausel Gebrauch machte – dieses Mal für 75 Millionen Euro.

Bei den Skyblues brach Haaland jüngst einen Premier-League-Rekord. In den ersten fünf Partien war der 22-Jährige neun Mal erfolgreich und topte so die bisherige Bestleistung von seinem City-Vorgänger Sergio Agüero. Gegen Aston Villa legte er jüngst mit seinem zehnten Streich im sechsten Spiel nach.

Haaland und Raiola pflegten gutes Verhätnis

Viele Vereine fürchteten Raiola für seine teils unverschämten Forderungen. Mit seinen Spielern verstand sich der Italiener jedoch meist prächtig, so auch mit Haaland. Dieser bezeichnte ihn als „so einen netten Mann“. Das zeigte auch ein Twitter-Post des Norwegers kurz nach Raiolas Tod.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

City-Wechsel kam zu spät für Raiola

Als Haaland zusammen mit anderen bekannten Klienten wie Zlatan Ibrahimovic oder Marco Veratti dem verstorbenen Raiola die letzte Ehere erwies, war der Transfer nach Manchester noch auf dem Weg. Auch dort hatte der Italiener angeblich jedoch entscheidend seine Hände im Spiel. (tve)