Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Equal Pay Day 2021

So bekommen Frauen mindestens das gleiche Gehalt wie Männer

Frauen müssen über ihr Gehalt mehr reden, rät die Expertin.
Frauen müssen über ihr Gehalt mehr reden, rät die Expertin.
© picture alliance, Christin Klose

10. März 2021 - 14:18 Uhr

Gender Pay Gap liegt in Deutschland bei 18 Prozent

Die Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen sind auch im Jahr 2021 noch ein Ärgernis. Aus diesem Grund muss auch in diesem Jahr beim Equal Pay Day an die bestehende Ungleichheit zwischen den Geschlechtern erinnert werden. Denn der Gender Pay Gap, also die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen, beträgt immer noch 18 Prozent und ist in Westdeutschland besonders hoch. Doch Frauen müssen das nicht hinnehmen. Mit diesen Tipps können auch Frauen an das gleiche Gehalt wie Männer kommen.

Fair Pay-Expertin: Über das Gehalt muss man reden

Henrike von Platen ist Gründerin von "Fair Pay Innovation Lab" und beschäftigt sich seit langer Zeit mit der fairen Bezahlung in Unternehmen. Unter anderem gibt sie auch in ihrem aktuellen Buch "Über Geld spricht man"* Tipps für faire Gehaltsgespräche – auch für Männer.

Sie empfiehlt Frauen, offen an das Unternehmen heranzutreten und die Frage zu stellen: "Warum bekomme ich, was ich bekomme? Ich möchte nur verstehen, wie sich mein Gehalt zusammensetzt?". Laut der Expertin hat die Frage im Vergleich zu einem möglichen Auskunftsanspruch aus dem Entgelttransparenzgesetz einen großen Vorteil: sie ist positiv.

Außerdem gibt es einen wichtigen Nebeneffekt: Das Unternehmen wird sich bei der Beantwortung der Frage mit den Entgeltdaten beschäftigen und in diesem Rahmen auch mit seinen Strukturen auseinandersetzen müssen. Denn die Expertin weiß aus der Praxis: Die meisten Unternehmen wollen eine faire Bezahlung.

Aber auch Kollegen sollten miteinander über ihr Gehalt reden. Von Platen weist darauf hin, dass nach geltender Rechtsprechung die Klauseln in Arbeitsverträgen, die das verbieten, nicht rechtens sind.

Tipps für mehr Transparenz beim Gehalt

  • Im Freundeskreis über das Thema Gehalt sprechen, vergleichen
  • Mit Kollegen über das Gehalt sprechen
    Nicht nur die Frage stellen "Was verdienst du eigentlich?", sondern auch direkt selber mitteilen, was man verdient.
  • Bei Betriebsrat oder Unternehmen positive Fragen zur Entgeltstruktur stellen: Warum bekomme ich, was ich bekomme?

Ob Frau oder Mann: In diesem Artikel haben wir 5 goldene Regeln für die Gehaltsverhandlung zusammengestellt.

Was bei den Gesprächen über das Gehalt aber auch immer wieder vorkommen kann: Dass man mit seinem Gehalt nach einem Gespräch viel zufriedener ist als vorher.

Gesetzentwurf der EU-Kommission nimmt Unternehmen in die Pflicht

Hoffnung macht ein Gesetzentwurf der EU-Kommission, der die Firmen in die Pflicht nehmen soll. Im Gegensatz dazu richtet sich das Entgelttransparenzgesetz an die Einzelperson. Danach sollen

  • Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern sollen einmal im Jahr die Gehälter von Frauen und Männern im Internet veröffentlichen.
  • Bei einer Lücke von 5 Prozent sollen Arbeitnehmer und Arbeitgeber einen Weg suchen, das zu verhändern.
  • Frauen sollen sogar die Möglichkeit auf Schadenersatz erhalten

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Auch interessant