Ein Ende der Pandemie?

Impftempo in Hessen zieht deutlich an

05. Mai 2021 - 10:46 Uhr

Inzidenz in Hessen sinkt

Das Robert-Koch-Institut meldete für Dienstag (Stand: 04.05.) 387 neue Corona-Infektionen für Hessen und eine landesweite Inzidenz von 146,3. Damit ist die Inzidenz weiter gesunken, am Vortag hatte sie noch bei 152,4 gelegen. Bis jetzt lag Hessen in Sachen Impfschnelligkeit eher auf den hinteren Plätzen. Doch nun nimmt das Impftempo endlich zu. So dürfen sich auch Hausärzte an der Impfkampagne beteiligen. Und das Land Hessen hat ein Pilotprojekt gestartet. Nachdem in der vergangenen Woche schon die Betriebsärzte der Firma Heraeus in Hanau mit dem Impfen der Mitarbeiter begannen, zog nun auch die Firma Merck in Darmstadt nach. Auch Ministerpräsident Volker Bouffier war vor Ort – mehr im Video.

Einschätzung von Virologe Martin Stürmer

Das steigende Impftempo und die sinkende Inzidenz macht Hoffnung auf ein baldiges Ende der Pandemie. Virologe Martin Stürmer sieht aber noch keinen Grund für Entspannung. Wie er die aktuelle Lage einschätzt, sehen Sie im Video.