Polizei ist im Großeinsatz

E-Mail verhindert Abitur-Prüfung in Erftstadt

Symbolbild. Im Ville-Gymnasium in Erftstadt standen eigentlich Abiturprüfungen an. Am Morgen ging eine E-Mail ein, die das verhinderte und einen Polizei-Großeinsatz auslöste.
Symbolbild. Im Ville-Gymnasium in Erftstadt standen eigentlich Abiturprüfungen an. Am Morgen ging eine E-Mail ein, die das verhinderte und einen Polizei-Großeinsatz auslöste.
© dpa, Robert Michael, ert fdt

04. Mai 2021 - 13:13 Uhr

Am Morgen ging eine verdächtige E-Mail an dem Gymnasium ein

Im Ville-Gymnasium bei Erfstadt stand an diesem Dienstag (4. Mai) eigentlich eine Abiturprüfung an. Eine E-Mail verhinderte die Prüfungen und rief einen Großeinsatz der Polizei hervor. Gegen 7 Uhr erhielt die Polizei Rhein-Erft Kenntnis über eine verdächtige E-Mail, die bei der Schulleitung des Ville-Gymnasiums Liblar in der Schwalbenstraße eingegangen war. Zur Klärung, ob eine Gefährdung vorliegen könnte, sperren Polizisten das Schulgeländes ab.

Die Polizei Rhein-Erft prüft, ob eine Gefährdung vorliegen könnte

Gegen 10.30 Uhr ist eine weitere E-Mail eingegangen. Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein gefährlicher Gegenstand in der Schule abgelegt worden sein. Die Polizei räumte und sperrte das komplette Gelände, die Suche nach dem Gegenstand begann. Um 11 Uhr lief der Einsatz noch.

dpa/SLI

Auch interessant