Er lässt 30 Minuten auf sich warten

Michael Wendler kommt zu spät zur ersten DSDS-Pressekonferenz

01. Oktober 2020 - 8:54 Uhr

Erste gemeinsame DSDS-Pressekonferenz - doch einer fehlt

Dieter Bohlen (66) und sein Team haben kurzen Prozess gemacht und die Jury für die kommende Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" komplett ausgetauscht. Nun umgeben den Pop-Titan drei kompetente MusikerInnen aus verschiedenen Genres. Wie das aussieht, wenn Dieter gemeinsam mit Michael Wendler (48), Mike Singer (20) und Maite Kelly (40) vereint hinter dem Jury-Pult sitzt, darauf musste die Presse lange warten, denn Michael kam deutlich zu spät. Wie charmant er das wieder gut macht, sehen Sie im Video!

Michael Wendler, Mike Singer , Maite Kelly und Dieter Bohlen waren sich fremd

Drei sitzen pünktlich am Pult, um erste Fragen zur 18. Staffel von DSDS zu beantworten, doch einer fehlt. Erst eine halbe Stunde später kommt auch endlich Michael Wendler dazu. Warum die Verspätung? "Wir hatten eine falsche Adresse und das hat uns eine halbe Stunde gekostet."

Nicht schlimm, denn endlich vereint, beweist die Jury mit allerlei Sympathieschwüren, wie gut die Zusammenarbeit in neuer Dynamik funktioniert: "Ich kannte die drei alle persönlich überhaupt nicht, deshalb war's für mich halt auch ein Abenteuer", erklärt Dieter über seine erste gemeinsame Staffel mit Michael, Mike und Maite. Trotzdem hat es für die vier JurorInnen nicht lange gedauert, bis sie sich in ihrer Arbeit als Team eingespielt haben: "Wir sind alle letztendlich Musikliebhaber", erklärt Maite – und das verbindet.

Michael Wendler, Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen: Bei der ersten gemeinsamen Pressekonferenz beweisen die MusikerInnen, dass sie als Team funktionieren.
Michael Wendler, Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen: Bei der ersten gemeinsamen Pressekonferenz beweisen die MusikerInnen, dass sie als Team funktionieren.
© privat

Und während Maite sich besonders beeindruckt von Mike zeigt, da er ihr als "Stimme der aktuellen Zeit" einen Einblick in die Musikszene der kontemporären Jugendkultur geben kann, schwärmt Michael nur von Dieter. Tief beeindruckt von den Kompetenzen des Musikmachers erklärt Michael, dass er die Zusammenarbeit genießt und die unterschiedlichen Meinungen aller MitjurorInnen zu schätzen weiß: "Man muss ja nicht immer gleicher Meinung sein."

Wie gut die Jury dann in Action funktioniert, wird ab Anfang 2021 auf RTL zu sehen sein.

Bis "Deutschland sucht den Superstar" mit neuer Jury endlich auf RTL ausgestrahlt wird, können sich Fans der Show die Zeit auf TVNOW vertreiben. Dort stehen alle vergangenen Staffeln zum Abruf bereit.