Der Recall-Teilnehmer zeigt Reue

Kevin packt aus: Der DSDS-Sänger saß über 3 Jahre im Gefängnis

04. März 2020 - 10:21 Uhr

Seine Tochter weiß nichts von seiner Haft

Bei "Deutschland sucht den Superstar" überzeugte Kevin Amendola (27) sowohl Jury als auch Zuschauer mit seiner Stimme, bis er im Recall-Finale freiwillig das Handtuch warf. Doch jetzt gerät der Sänger plötzlich in die Schlagzeilen! Über drei Jahre lang saß Kevin wegen Drogenhandels im Gefängnis. Im Interview verrät er, wie schlimm die Situation für seine Familie war und warum seine Tochter (9) bis heute nicht weiß, dass Papa hinter Gittern saß.

Kevin lebt nun ein neues Leben

Kevins Tochter Emily war drei Jahre alt, als ihr Papa 2015 zu vier Jahren und neun Monaten Haft verurteilt wurde. Der Grund: Der Zeitarbeiter hat nicht nur mit Marihuana gehandelt, er hat es auch selber geraucht. Von der Strafe abgegessen hat er schließlich nur drei Jahre und vier Monate – der Rest wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Doch damit ist jetzt Schluss! Kevin ist mittlerweile clean. Er will sein Leben für seine Tochter in den Griff bekommen.

DSDS bei TVNOW streamen

"Deutschland sucht den Superstar" gibt es parallel zur TV-Ausstrahlung im Livestream bei TVNOW zu sehen. Ganze Folgen stehen außerdem bei TVNOW zum Abruf bereit.

Ein Blick hinter die Kulissen des Recalls gefällig? Dann auf zu TVNOW! Dort steht die exklusive Doku "DSDS Recall extrem: Backstage beim Auslands-Recall" zum Abruf bereit.