Florian Silbereisen sieht sich als Juror in der Verantwortung

DSDS 2022: "Es hilft nichts, wenn ich jemanden lobe, der kein Talent hat"

21. Januar 2022 - 19:05 Uhr

Mit 22 Jahren wurde er Deutschlands jüngster Samstagabend-Showmaster. Er tourt in XXL-Arenen und hat das Traumschiff auf Rekordkurs gesteuert. Jetzt sitzt Florian Silbereisen in der Jury der 19. Ausgabe von "Deutschland sucht den Superstar" und macht diese zu einer der musikalischsten aller Zeiten. Mit seiner Kollegin Ilse DeLange und seinem Kollegen Toby Gad wird er sicher nicht nur bei den Castings für eine Achterbahn der Gefühle sorgen. Nicht immer ein leichter Job, wie er im Interview erklärt. Das gibt es übrigens in voller Länge hier in unseren Videos.

"Wir durften ganz tolle Kandidatinnen und Kandidaten entdecken, die Weltstar-Talent haben"

Bei den Worten von Florian wird man gleich doppelt neugierig auf die neue Staffel. Wir dürfen uns auf große Emotionen freuen, Tränen bei Jury und bei den Kandidaten und wer weiß, vielleicht sogar auf die ein oder andere Performance auf Weltniveau. Florian ist von seinen Kandidaten jedenfalls begeistert, wie er hier im Video schildert.

Manchmal muss die Jury klare Entscheidungen fällen

Bei der Auswahl der geeigneten Talente müssen unsere Juroren aber manchmal auch etwas strenger werden. Es geht schließlich darum sich ein Ticket für den Auslands-Recall in Italien zu sichern. Und nur die besten 25 Sänger und Sängerinnen haben diesen Platz dann auch wirklich verdient.

Die 19. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" startet am 22. Januar 2022 bei RTL. Parallel zur TV-Ausstrahlung wird DSDS 2022 auch im Livestream auf RTL+ gezeigt.

Eine Folge verpasst? Kein Problem! Alle Folgen der 19. Staffel DSDS stehen nach Ausstrahlung online auch auf RTL+ zum Streamen bereit. Und nach Ausstrahlung der Folgen im TV gibt's die nächste Folge schon bei RTL+ zu sehen. (awe)