Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

„Superstar heißt Vorbild, kein Pornodarsteller!“

Shada Ali ist nach dem „krassesten Auftritt“ ever bei DSDS stinksauer auf seine Gruppe!

03. März 2021 - 8:26 Uhr

Er will endlich sein eigenes Ding machen und nicht „Pornodarsteller“ spielen

Shada Ali hat es nicht leicht. Er ist so außergewöhnlich, dass sich keiner so richtig freut, ihn in seiner Gruppe zu haben. Aber bislang war es ihm reichlich egal, was um ihn herum passiert ist bei DSDS 2021. Er hat immer SEINE Nummer durchgezogen und die Jury findet ihn genau deshalb auch so geil. Aber beim ersten Auftritt beim Auslands-Recall auf Mykonos kann es ihm nicht mehr egal sein, was die Kollegen um ihn herum machen. Mit Steve Maco hat er einen Kandidaten in seiner Gruppe, der gerne provoziert. Und Dominic und Kilian machen da nur zu gerne mit. Für Shada die absolute Hölle. "Superstar heißt Vorbild, kein Pornodarsteller", platzt es aus ihm heraus. Wie er nach dem Auftritt so richtig steil geht und was seine Teamkollegen dazu sagen, das gibt es hier im Video zu sehen.

Den kompletten Auftritt, den Streit vorab beim Proben und wie sich die anderen Gruppen beim Recall von "Deutschland sucht den Superstar" 2021 auf Mykonos schlagen, das alles gibt es in der kompletten Folge auf TVNOW zu sehen.

DSDS auf TVNOW im Stream anschauen

Jetzt schon für DSDS 2022 bewerben

Wer selbst ein Teil von DSDS sein will und auf der Suche nach dem großen Fame ist, kann sich schon jetzt für die neue Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" bewerben. Weitere Infos zur Bewerbung gibt es hier.

Alle wichtigen Infos rund um DSDS haben wir HIER noch mal zusammengefasst.

Auch interessant